Der Schwechatbach im Helenental

Besser als Rosen, alte Bäume und Kaffeehaus im –>Doblhoffpark, finden die Beagles es wenn wir  ein kleines Stückerl weiter fahren.

In das Helenental.

–>HIER habe ich bereits letztes Jahr kurz über dieses  Landschaftsschutzgebiet und den Schwechatbach geschrieben.

Diesen Sonntag haben wir dort sogar einen richtig hübschen BEAGLEmann am Ufer getroffen.

CARRY musste ihm allerdings erst lernen, dass Damen auch eine Vorderseite zum Küssen haben…

Tja. … Hat er aber wieder ganz  schnell  vergessen.

Wie er die LISSA vor die Nase bekommen hat.

∗seufz∗ MÄNNER eben! 😕

Der schöne Kerl war dann sogar SO verwirrt, dass er unsere Picknickdecke markiert voll erwischt hat. 😯

∗ kreisch∗ MÄNNER!!!

CARRY verschwand ins Wasser. Um im Tiefen eine Runde zu schwimmen.

Herrchen versuchte LISSA mit Hilfe eines Leckerchens auch dazu zu überreden.

CARRY hat das natürlich bemerkt. – Und die Kleine hatte das Nachsehen.

***

Nicht,  dass die LISSA nicht schwimmen kann.

–>HIER und  –>HIER gibt es sogar Beweisfotos davon dass sie nicht sofort absäuft.

Aber für so ein mickriges, kleines Leckerchen mochte sie den Boden jedenfalls NICHT unter den Füßen  verlieren.

CARRY hat dann dafür gesorgt dass es trotzdem nicht ins Meer geschwommen ist…

NOTIERE:

Nächstes Mal  besseres  Leckerzeugs für die Beagles  in den Rucksack einpacken.

Für CARRY als Trosthäppchen bei Liebeskummer.

Und für LISSA zum Überreden.

20 Gedanken zu “Der Schwechatbach im Helenental

    • 2011-07-12 um 14:15
      Permalink

      Hi Enya,

      stelle dir vor, DIE hatten sogarThunfischsandwich mit dabei!
      – Nächstes Mal denken sie hoffentlich daran dass der auch gut schwimmt…

      Liebes (hoffendes) WUUUUFF,
      die LISSA

      Antworten
  • 2011-07-12 um 15:11
    Permalink

    hihi jaja diese männer…einfach unmöglich….also ich würde sowas nie!!!! machen…aber gut ich hab ja noch keine ahnung hihi
    also solche abkühlungen sind zur zeit einfach nur traumhaft!!!!
    bobtailbusserl

    Antworten
    • 2011-07-12 um 22:58
      Permalink

      Grüß dich lieber Georgo,

      die CARRY ist gerade ganz fertisch weil sie auf deinem Blog gesehen hat was für ein toller Schwimmer du bist.

      Sie hofft jetzt sehr dass du ein bisserl auf reifere Frauen stehst… und sie ist gerade ganz verlegen weil wir sie verraten haben…

      Herzliche Grüße,
      Klarissa und die LISSA

      Antworten
  • 2011-07-12 um 15:11
    Permalink

    Wieso sind Menschen immer so scharf darauf, dass wir Tiere Ganzkörperbäder in Bächen und Teichen nehmen (falls wir das nicht zufällig von ganz allein tun)? Ist das so was wie „Geben wir den Kindern unterwegs ’ne Bratwurst auf die Faust, dann brauch in zu Hause nicht zu kochen“?

    Es grüßt
    der trockene Max

    Antworten
    • 2011-07-12 um 23:11
      Permalink

      Servus Max,

      ich kann dir leider gerade irgendwie nicht ganz folgen.

      Wenn die Beagles unterwegs baden, heißt das nämlich nicht dass sie dann deswegen zwingend bis Zuhause sauber sind.

      Da es dazwischen oft noch viele Möglichkeiten gibt Panade aus Erde, Pflanzen und sonstigem Material auf das nasse Fell aufzubringen, kann sogar das genaue Gegenteil eintreten. Kann. Muss natürlich nicht.

      Es ist also nur ein (uneigennütziger, vielleicht sogar masochistischer) Wunsch, der Fellnase Abkühlung und Erfrischung zu verschaffen.
      Und dann einen nach nassen Hund „duftenden“ Liebling auf der frisch gewaschenen, gar nicht mehr sauber aussehenden Decke im Auto sitzen zu haben…
      Oder 2. Oder 3.

      Liebe Grüße,
      Klarissa

      Antworten
    • 2011-07-12 um 23:19
      Permalink

      Ach so … Erfrischung. Ich dachte, Hunde werden angehalten, ihr Reinigungsbad in der Natur zu nehmen, damit daheim die Wanne sauber bleibt.

      *kapier*
      Der Max

      Antworten
  • 2011-07-12 um 16:46
    Permalink

    Wau, toll ein Beaglehundemann. Ist bei uns eine Seltenheit. Mit dem wäre ich gern um die Wette geschwommen. Ich lasse nämlich kein Gewässer aus. Wasser ist herrlich.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte (die nicht so gern schwimmt)

    Antworten
    • 2011-07-12 um 23:17
      Permalink

      Hi Mädels,

      der hübsche Beaglemann wäre wohl mehr etwas für Lotte gewesen.
      Er war seeeehr darauf bedacht nur ja nicht zu tief ins Wasser zu geraten.

      Tut mir leid Emma. Ich war auch enttäuscht!

      Liebes WUUUFF,
      die CARRY

      Antworten
  • 2011-07-12 um 20:05
    Permalink

    Ich kann Lissa da voll verstehen, Boden unter den Füßen ist einfach sicherer *gg* und nur planschen bringt ja auch Abkühlung. Ist ja klar, daß dem Beaglemann von Deinen hübschen Damen begeistert war.

    LG Soni

    Antworten
    • 2011-07-12 um 23:25
      Permalink

      Servus Soni,

      begeistert sein durfte er ja gerne so viel er wollte.
      Nur wäre mir halt lieber gewesen wenn er die Decke nicht gegossen hätte 😐

      LG, Klarissa

      Antworten
  • 2011-07-12 um 20:14
    Permalink

    Hallo Mädels – ihr hattet ja einen tollen Tag ……

    – – – und eure Menschen haben mal wieder was gelernt ; o)

    Pfotengruesse – Deria

    Antworten
    • 2011-07-12 um 23:27
      Permalink

      Hi Deria,
      wir Zweibeiner lernen nie aus! Wir sind seeeehr ausbaufähig. *g*

      LG, Klarissa

      Antworten
  • 2011-07-12 um 20:42
    Permalink

    Da habt ihr uns aber schöne Fotos mitgebracht – freu und Danke!
    ICH wär für solch mikriges Leckerchen auch nicht in’s Tiefe gegangen und geschwommen….
    Diese Männer, markiert DER einfach eure Decke, ich wär empört!!
    Liebes Wuffi Isi

    Antworten
    • 2011-07-12 um 23:34
      Permalink

      Liebe Isi,

      ich WAR empört!!!
      Und irgendwie hat er mir leid getan weil er es ja nicht mit vollerAbsicht getan hat.

      War halt schlecht geziehlt. Das eigentlich anvisierte Grasbüschel daneben war auch nass. 🙄

      Ich bin schon neugierig, ob wir etwas finden werden womit wir LISSA doch noch bestechen können…

      LG, Klarissa

      Antworten
  • 2011-07-13 um 7:20
    Permalink

    Ich versteh das total! Ich würde auch nicht für einen Thunfisch Sandwich schwimmen gehen!
    L.G. Diva

    Antworten
    • 2011-07-13 um 12:05
      Permalink

      Hi Diva,

      ob LISSA auch so konsequente Nichtschwimmerin ist werden wir noch ausprobieren…
      Allerdings: Letztes Jahr hat sie es sogar mindestens 2mal ohne Thunfischanreiz getan.

      Keine Ahnung wieso sie dann wieder unter die Kneiper gegangen ist.
      Vielleicht hat sie einmal Wasser in die Nase bekommen. Und DAS finde ich persönlich echt ungut und grausig!

      LG, Klarissa

      Antworten
  • 2011-07-13 um 9:24
    Permalink

    Männer halt, immer das Gleiche.
    Und schwimmen, ich sage euch, wird total überbewertet. Kneipen und plantschen, das reicht vollkommen.

    Liebes WUUUH
    Sally

    Antworten
    • 2011-07-13 um 12:17
      Permalink

      Yeah Sally,

      und Kneipen reicht vollkommen!
      Und im (erdigen, schlammigen) Uferbereich kann Hund sich so ganz nebenbei viel besser einsauen als im tiefen Wasser!!!
      – Äh ich meinte natürlich: Biologisch abbaubare Tarnfarbe auftragen. *g*

      Kicherndes WUUUUFF,
      die LISSA

      Antworten
  • Pingback: Letztens am Fluß « Klarissa's kleiner (Beagle) Blog

♥ DANKESCHÖN fürs Kommentieren!

%d Bloggern gefällt das: