Ein Name muss her

So. Wie nennen wir es denn.
Jetzt braucht das neue Kind einen Namen.

Nicht so einfach. Schließlich ist es diesmal kein Themenblog wie mein —> Beagleblog.
Ich wollte endlich ein bisserl im HTML Script meiner Seite herumstochern können und Javascript verwenden

Ein Mädchendesign ausprobieren…Ich hätte es auch nie geglaubt. Aber wenn Frau 3 Söhne großgezogen hat, lechzt man irgendwann nach ein bisserl Girliezeugs.

O.K. Und dann???
Der neue Hintergrund rutscht nicht und passt. Gefunden habe ich ihn in der Plumrose Lane. Die Schrift habe ich ein wenig vergrößert. Vielleicht sogar zu sehr.  Jaaa – Ich sollte zum Augenarzt, ich weiß. Der Rahmen um den Header herum ist auf 0 gestellt. Mehr stochern wäre fürs erste unvernünftig wenn nicht sogar größenwahnsinnig.

Nunja. Problematisch könnte in dieser Phase nur werden dass ich meinen Männern versprochen hatte demnächst weniger am PC zu sein.

Also kam ich auf so Namen wie Zeitfresserchen oder Klarissa auf PC … Irgendwie kommen mir schon beim Benennen arge Bedenken. Ob da bei uns nicht bald der Haussegen schief hängen wird? Mit meiner Einstellung zur Materie…  

Klarissas Ideenreich, Mein Kramuriblog, Krimskrams…Leute, ich brauche einen Kaffee zum Nachdenken. Mit Apfelstrudel.  

HA! Klarissa’s Kaffeepausen Blog.

Nur ein bisserl lesen, ein wenig schreiben und probieren – bei einem Tasserl Kaffee.
Das hört sich gut und auch vor meinen Mitbewohnern vertretbar an. Oder?

Wir haben zwar große Tasserl. Tassen. Wir sagen hier Häferl dazu. A Bitschen (Auf Hochdeutsch: Ein eher großes Trinkgefäß). – Aaaaber dafür lasse ich den Apfelstrudel weg und trinke ein Glas Wasser dazu. Spart auch gleich Kalorien. Das Geld für das Kaffeehaus übrigens ebenfalls!

War also doch eine sehr gute Idee mit dem neuen Blog!!! stolz bin Hmmm…Und für die nächtlichen Kaffeepausen werde ich mir einen koffeinfreien Kaffee besorgen. Oder vielleicht Früchtetee. g

LG,
Klarissa

♥ DANKESCHÖN fürs Kommentieren!

%d Bloggern gefällt das: