Gefährlicher Diätfehler?

Wieder einmal etwas zum Hauptthema dieses Blogs:

Alltag mit Beagles.

Oder auch:  Kleine Erlebnisse des täglichen Lebens die im Zusammenleben mit Beagles (oder natürlich auch anderen gefräßigen Hunderassen) immer wieder einmal passieren können.

Und die selten in diversen Rassebeschreibung stehen.

  • Warum ich heute in der Früh beinahe meinen heiß ersehnten Termin beim Friseur abgesagt hätte? Na deshalb:

Ich wollte gerade zum Auto gehen.

Ein Schrei hallt durch unser Haus. Aus Richtung Küche.

M A M A!!! 

MAMA, WO  IST DER KUCHEN??????

Äh. Ich hatte ihn das letzten Mal auf dem Küchentisch gesehen. Vorhin.

Naja.

Uuuups. Nein.

WER hat schon wieder vergessen dieses doofe Küchentürl zuzumachen??? (Ich nicht. Ausnamsweise. Ehrlich!)

räusper  Naja, ich könnte mir vorstellen dass die LISSA weiß  wo der Kuchen ist…


750g bestes Dinkelmehl, fast ebenso viel Vollrohrzucker, 6 Eier und, und… eine sehr große Tafel  fein gehackte Kochschokolade.

Gestern am Abend hatten wir nur ein paar kleine Stückchen gegessen. Wir genügsamen Zweibeiner.

– LISSA hält nichts vom Aufheben für später.

Das Backblech ist ein Schlachtfeld. Ich wundere mich beinahe, dass sie das Tuch mit dem der Kuchen abgedeckt war in ihrer Gier nicht mitgefressen hat.

GRRRRRRR!!!!!

Aber anstatt sie (imm Affekt) zu erwürgen, mache ich mir Sorgen.

Dass es der dumme Beagle  diesmal womöglich  geschafft haben könnte sich mit der geschluckten Schokoladenmenge umzubringen. Schließlich habe ich schon oft genug gelesen wie giftig dieses beliebte Menschenleckerli für Hunde ist.  GRRRRRRR!!!

  • Anruf bei meiner Tierärztin.

Einer sehr gute Freundin seit meiner Kindergartenzeit,  die (meistens) auch abhebt. Um Mitternacht oder auch wie heute um 7 Uhr in der Früh.

Ihre obligatorische Frage: Was hat dein Beagle diesmal gefressen???

…GRRRRRR Wie ich diese Frage hasse!!!

Dann telefonische Fernbehandlung und Reaktionstest beim Hund.

  • Ergebnis:

Etwas verlangsamte Bewegungen, sie kann mir nicht ins Gesicht schauen,

normale Atmung,

typische Beschwichtigungssignale. (Also alles normal grrrr)

Gang aufrecht, nicht desorientiert – nur sehr, sehr unwillig.

Schließlich ist ihr jetzt sicher mehr nach Verdauungsschläfchen als nach unnötigen Bewegungen.

Ob sie danach aussieht dass ihr übel ist? Ob sie schon würgt und kotzt?

Ne.

Sie sieht glücklich aus. Zufrieden.

Und voll.

Mit ein  bisserl einem schlechten Gewissen vielleicht. Und genervt weil ich sie herumschicke und so genau beobachte. Und grantle.

Ist jetzt der ganze hart erkämpfte Diäterfolg vom Pummelchen beim Teufel?

Ferndiagnose der Frau Doktor:

Fahre zum Friseur.

LISSA wird sich vielleicht wirklich einmal mit irgend etwas Verbotenem selber umbringen. Aber wahrscheinlich nicht heute.

Und in deinem Schokoladekuchen ist (für eine Melissa jedenfalls)  viel zu wenig Gift drin.

Und …lass doch nicht immer alles herumstehen!!!  – 

Liebe Grüße, Klarissa (Silvia) und kleine Meute

PS.:   Das Rezept zum Dinkel Schokikuchen gibt es HIER

43 Gedanken zu “Gefährlicher Diätfehler?

  • 2011-04-28 um 19:47
    Permalink

    Wuff,
    Frauchens Mama hat einen Jack-Russel. Der hat es zu Weihnachten tatsächlich geschafft eine ganze Tafel Herrenschokolade vom Papier zubefreien und die Schokolade in ihrem Bauch zu verwahren (alle anderen Schokoartikel ob verpackt oder nicht wurden ignoriert – sie weiß was gut ist).
    Folgen: Große Pupillen, Schnellgang und Bauchweh. Kein Stuhlgang für drei Tage.
    Ich hatte bisher nicht das Glück Schokolade zu erwischen.
    LG Silas

    Antworten
    • 2011-04-28 um 20:27
      Permalink

      Hi Silas,

      du hast aber nix versäumt denk ich.
      LISSA hat jetzt verschärfte Diät, schaut aus wie trächtig und sauft viel.

      Sie ist zwar (noch) gut gelaunt, aber (noch)ist ihr nicht aufgefallen dass Aktion scharf schon gestartet ist… 😈

      LG,
      Klarissa

      Antworten
  • 2011-04-28 um 19:52
    Permalink

    Diese Lissa. Das war ja jetzt eine Geschichte zum schmunzeln…obwohl es eigentlich gar nicht zum lachen ist!
    Zum Glück hat sie die Schokolade gut vertragen.
    Das besste wär wohl für sie ein Diät Camp! 🙂

    L.G. Diva

    Antworten
    • 2011-04-28 um 20:31
      Permalink

      Diva, du bist sooo klug!
      Ein Diät Camp für die LISSA – und auch gleich für mich dazu. Ich habe nämlich auch ein bisserl ein Schokiproblem(chen)…

      LG,
      Klarissa

      Antworten
  • 2011-04-28 um 20:34
    Permalink

    ich glaube sie wollte einfach frauerl die kalorien ersparen…nein aber spass beiseite…gut dass es ihr gut geht!
    bobtailbusserl
    ps: hoffe deine frisur ist schön geworden klarissa 🙂

    Antworten
    • 2011-04-28 um 20:39
      Permalink

      Grüß euch,

      hmmm…heute konnte mir der Friseur gleich die allerallerneuesten weißen Haare mitfärben! 😉

      LG,
      Klarissa

      Antworten
  • 2011-04-28 um 20:53
    Permalink

    Oh nein, da war heute wohl Kuchenklautag bei den Hunden. Ich bin nur gaaanz kurz ins Badezimmer und als ich zurück kam, war mein halbes Osterlamm das vorher noch auf meinem Teller artig zum Verzehr wartete, war plötzlich verschwunden. Eine kleine Blanche, die so einen verdächtigen Grinser und weiße Puderzuckerstreusel um die Nase hatte und eine Starlet die emsig den Boden absuchte empfingen mich.
    Zum Glück war keine Schokolade dran.
    Hoffentlich geht’s Lissa bald wieder richtig gut und muss nicht mehr Diät halten.

    Liebe Grüße,
    Steffi

    Antworten
    • 2011-04-28 um 21:00
      Permalink

      Uuups… eine grenzübergreifende Kuchenklauverschwörung der Fellnasen also! 😎

      Liebe Grüße und eine gute Nacht
      – Ich denke WIR werden heute nicht durchschlafen. Dafür hatte Lissa zuviel Durst…

      Antworten
  • 2011-04-28 um 22:05
    Permalink

    Das erinnert mich stark an meine Freundin Wikki – die futtert auch alles was nicht niet- und nagelfest ist. Ihr letzter Quo war eine Schale tiefgefrorener Grühnkohl für 4 Personen (!!). Blöder Weise war in dem Tiefkühlblock Grünkohl das Kassler, Bauchfleisch und die Bregenwürste ziemlich in der Mitte, so das sie tatsächlich ALLES auffressen musste…. ups…. Aber auch das war natürlich keine Schoki! Zum Glück ja auch bei Euch noch mal gut gegangen 🙂
    Nun ja, Diät kann halt auch besonders ‚hungrig‘ machen – Frauchen weiß das aus Erfahrung *ggg*
    WauWau Joy

    Antworten
    • 2011-04-28 um 22:17
      Permalink

      Servus Joy,

      Frauchen starrt gerade fassungslos auf deinen Kommentar: Für 4 (VIER) Personen? Tiefgekühlt? Grünkohl samt Fleischigem TIEFGEKÜHLT??? 😯

      Das ist stark – und wir sind (von der Lissa) einiges gewohnt…

      Liebes WUUUFF,
      die CARRY

      Antworten
  • 2011-04-28 um 22:13
    Permalink

    Menno Lissa,
    glaub mir, die Klauerei bringt absolut nix. Fast alle unsere Rassekumpel stehlen auch, doch eigentlich schaden sie sich selbst. Du wirst nun NOCH mehr auf Diät gesetzt, hast vielleicht gar noch Bauchweh, du Ärmste.
    Wir sind zwar auch sowas von verfressen, aber wir klauen nicht – ganz ehrlich. Sogar auf dem Couchtisch stehen manchmal lecker Esssachen und kein Zweibeiner ist im Zimmer, auch da wird nix angerührt.
    Heidi hat gelacht über diesen Bericht deiner Leinenhalterin und gesagt, was sie immer sagt, wenn…:
    „Jeder hat den Hund, den er verdient“ Ich weiss, DIE ist gemein, denn nur mit Herrchen allein, da würde DER auch manchmal jammern. Trotzdem lieben wir Heidi MEHR als Pötschke!
    Ganz liebes und mitfühlendes Wuffi Isi

    Antworten
    • 2011-04-28 um 22:35
      Permalink

      Hi Isi,

      wenn ich das richtig verknüpfen könnte (könnte!!!), wüsste ich dass ich jetzt deshalb so unrund, so durstig, so wurlert bin.
      Und warum mir keiner den Fressnapf mit meinem richtigen Nachtmal füllt. WENN.
      Aber das Einzige was mir später noch dazu einfallen wird, ist dass es supergut geschmeckt hat.

      Heidi hat übrigens nicht so unrecht….Frauchen hat mich ganz ganz sicher „verdient“. Weil die hat auch Probleme Schlemmen mit ihrer kneifenden und zwickenden Lieblingsjean zu verknüpfen…

      Liebes WUUUUFF,
      die LISSA der der Bauch grummelt und die sich gerade nicht so wohl fühlt (und die hier keiner bemitleidet :cry:)

      Antworten
  • 2011-04-28 um 22:53
    Permalink

    Da bin ich ja beruhigt das bei anderen Beagles auch so einiges schief geht. Ich dachte schon ich bin die Ausnahme und alle anderen sind Liebhunde. Frauchen sieht mich gerade prüfend an (schmunzelt aber).
    JA NOCH!!! Sie hat noch nicht ihr Blumenbeet gesehen. Da krieg ich morgen früh wieder Mecker.
    Ich drück dir die Daumen das dein kulinarischer Ausflug gut geht. Gegen Völlegefühl hilft Kamillentee. Kenn ich.
    Liebe gute Nacht wauzis von Emma

    Antworten
    • 2011-04-29 um 11:48
      Permalink

      Hmmm…apropos Blumenbeet

      Da mir hier jetzt keiner den Futternapf so richtig deftig beaglemäßig füllen tut… habe ich begonnen, aus früher angelegten unterirdischen Lagerhöhlen im Garten meine Vorräte rauszukramen… Frauchen hat es eben erst bemerkt. 😯

      Sie murmelt gerade irgend etwas wie: Schrecklicher Beagle, schrecklicher!!!

      Liebes WUUUFF,
      die LISSA

      Antworten
  • 2011-04-28 um 23:44
    Permalink

    Wirklich, ihr Menschenfrauen, ihr kommt nicht drauf, warum die Lissa den ganzen Kuchen gefuttert hat? Na? Überlegt doch mal, ihr seid doch auch Östrogenschleudern.

    Ich warte solange, bis ihr fertig überlegt habt.

    Na?

    Wie … noch immer keine Idee?

    *gähn*

    Nu denkt doch mal nach!

    Immer noch nix?

    Ich seh schon, so wird das nix.

    Also gut, ich gebe Tipp:

    Wenn Frauen frustriert sind wegen Männerenttäuschung
    (und waren die Hundedamen hier nicht erst kürzlich auf Askese?), dann kaufen sie entweder Schuhe, sie gehen zum Frisör (ach herrje – ich meine jetzt keine anwesenden Personen, zweibeinige schon gar nicht) oder sie … hauen sich Schokolade rein.

    Der Beweis: Zitat: „Sie sieht glücklich aus. Zufrieden.“

    Seht ihr? Da habt ihr’s.

    Gute Besserung, Lissa. Ich empfehle einen Apfel hinterherfuttern, dann klappt das auch wieder mit der Verdauung.

    Euer Max

    Antworten
    • 2011-04-29 um 11:54
      Permalink

      Servus du toller grüngefiederter Frauenversteher!

      Dass ich das nicht früher durschaut habe…echt peinlich.

      Nur – was ist die Moral von der Geschichte?
      Hmmm… Vielleicht … – Dass ich mit Lissa nach der nächsten Läufigkeit rechtzeitig Schuhe kaufen gehen sollte???!!! 😉

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
      Klarissa

      Antworten
  • 2011-04-29 um 4:19
    Permalink

    Hey Klarissa
    WIR kommen zu dir!
    UNSERE stellt alles so hoch, dass wir nicht rankommen 🙁
    Dies aber erst seit A-Yana bei uns ist, denn Hayka hat ordentliche Manieren 🙂
    Schmatz schleck, Hayka und A-Yana

    Antworten
    • 2011-04-29 um 12:01
      Permalink

      Grüß euch,

      ich befürchte unsere Zweibeiner sind jetzt (in nächster Zeit jedenfalls) seeehr seeeehr vorsichtig.

      Allerdings – sind hier ja mehrere Nacktnasen im Haushalt – und wenn HUND die besagte gefährliche Schwachstelle Küchentür immer gut im Auge behält… 😈

      Also ICH, die LISSA. CARRY die Streberin tut soetwas ja auch nicht! 🙄

      Liebes (schon ganz schwaches) WUUUFF,
      die LISSA

      Antworten
  • 2011-04-29 um 15:05
    Permalink

    Lol!Great Lissa!!!hihihihihi!
    Good luck to you! Apparently the chef has done a very good cake, and you liked it!
    Rain

    Antworten
    • 2011-04-29 um 17:22
      Permalink

      Hi Rain,

      where is the cake??? I heard CAKE!!!
      Yeah, all cakes to me. Oh Rain, I am soooooo hungry!!! But they say I had enough… 🙁

      Many kisses,
      LISSA

      Antworten
  • 2011-04-29 um 21:00
    Permalink

    Lach – nein, ist nicht zum Lachen, aber mein Frauchen kriegt im Moment das Grinsen nicht aus dem Gesicht.

    Damals der Purzel, war ne Mischung aus Spitz und Pudel, hat sich so eine riesen Tafel Schokolade geklaut und gefuttert – alles überlebt, aber nur mit Einflauf, der konnte überhaupt nicht mehr aus der Büchs.

    Manchmal sollte man schon schauen, ob die Türen zu sind oder der Kuchen hoch genug steht – grins.

    Liebe Grüße
    DJ

    Antworten
    • 2011-04-30 um 9:59
      Permalink

      Hi DJ,

      „Geschäfte“ sind alle bereits mehrfach erledigt – sogar ohne Einlauf.
      … Allerdings sehr, sehr voluminös…

      Heute steht Reisschleim am Speiseplan damit ich kein Problem mit agressiven Magensäften bekomme – und irgendwann wollen sie ein Blutbild machen.
      Aber ich war sogar schon joggen mit Herrchen und bin heute auch nicht mehr so hibbelig und dauerdurstig wie gestern.

      Liebes WUUUUFF,
      die LISSA

      PS.: Die Küchentür kann ruhig zu sein – solange ich auf der „richtigen“ Seite bin, und so ein kleiner Beagle kann hoch springen wenn er will 😈

      Antworten
  • 2011-04-30 um 20:02
    Permalink

    Ok Schokolade ist nicht lustig, musste jetzt trotzdem über Deine Geschichte lachen. Aber tröste Dich das können nicht nur Beagles. Ein Kumpel von meinem Mika klaut auch alles was er zwischen die Zähne bekommt. Das letzte Mal hat Max (Australian Shepherd) eine gefrorene Pizza erwischt, da hat er die ganze Nacht gek… war auch nicht wirklich lustig.

    LG Soni

    Antworten
    • 2011-05-02 um 21:44
      Permalink

      …LISSA ist zwar geschmacklich sehr an Abwechslung interessiert… aber Erlebnisse mit Tiefkühlkost hatten wir bis jetzt zum Glück noch nicht…

      LG,
      Klarissa

      Antworten
  • 2011-04-30 um 22:41
    Permalink

    Hi Klarissa,

    wir hoffen, es geht dem Vielfraß der armen, ausgehungerten Lissa wieder gut!
    An so leckerem Kuchen könnten wir auch nicht dran vorbei, wenn der sooo verlockend da steht! Es hat also doch Vorteile, dass Hanne nicht wirklich backen kann (außer Hundekekse) 😉
    Allerdings sind wir nicht so dreist wie das Katzentier, dass mal ein Mettbrötchen vor Volker’s Nase weggeklaut hat – naja, das Brötchen hat sie ihm dann doch gelassen…

    LG und Wuff, Nero & Murphy

    Antworten
    • 2011-05-02 um 22:26
      Permalink

      Grüß euch,

      manchmal sind solche Aktionen halt nicht nur megafrech – sondern auch urgefährlich!

      LG,
      Klarissa

      Antworten
  • 2011-05-01 um 8:42
    Permalink

    Die Frau Doktor ist cool!
    🙂

    Als ich kürzlich beim Tierarzt war, sagte der auch zu mir, dass Attila dabei ist, seine schlanke Figur zu verlieren. Ich antwortete: „Da geht es ihm wie mir.“
    🙂

    Nein, ernsthaft, es ist schwierig, aber wirklich wichtig, darauf zu achten, dass die Hundis nicht fett werden. Aber widerstehe mal diesem unwiderstehlichen Hundeblick. Na ja, wem sage ich das.

    Alles Liebe euch,
    herzliche Grüße und dicken Knutsch von Attila.
    🙂

    Antworten
    • 2011-05-02 um 21:51
      Permalink

      Tja, wir sind halt nicht nur für UNSERE Figur(Problemchen) zuständig – sondern auch für die unserer lieben Fellnasen.

      LG,
      Klarissa

      Antworten
  • 2011-05-01 um 18:02
    Permalink

    Hi Klarissa,

    wer kann denn da schon widerstehen wenn die Menschen vergessen die Küchentur zuzumachen – ich kann dich voll und ganz verstehen – mir geht’s nicht anders, jede Möglichkeit in der Küche etwas abzustauben wird ausgenutzt. Meine „schlimmste“ Errungenschaft – 2 Schokonikoläuse samt Alufolie (danach gings mir doch recht übel) 😉

    Laß es dir also beim nächsten Mal wieder schmecken 😉
    Ganz liebe Grüße
    schokoemma (der name kommt ja nicht von ungefähr)

    Antworten
    • 2011-05-02 um 21:56
      Permalink

      Servus Schokoemma,

      leider kann euch diese süße Menschenleckerei aber wirklich umbringen.
      Das wäre den kurze Genuß echt nicht wert.

      Pass also gut auf auf dich!!!

      LG,
      Klarissa

      Antworten
  • 2011-05-01 um 21:20
    Permalink

    SIE sagt gerade, den Cocker den SIE hatte, der war genau so.
    Ein lebender Mülleimer hi hi hi.
    Ganz schön hart immer alles zu kontrollieren,
    Tür zu ?
    Essen hochgestellt ? Leckelis weggeschlossen ?
    Mülleimer geleert ?
    ich bin nur ein Käse Fetischist 🙂
    L.G. Indi und Silvie

    Antworten
    • 2011-05-02 um 22:12
      Permalink

      Grüß euch,

      jetzt kann ich ja zum Glück schon wieder (ein wenig) über solche kleinen Diebe lachen.

      Aber wie ich genauer über den Verlauf so einer Vergiftung nachgelesen habe ist mir ganz anders geworden.

      Vor allem zeigte LISSA sehrwohl Symptome.
      Verstopfung oder Durchfall haben aber (wie von vielen befürchtet) nicht dazugehört.

      LG,
      Klarissa und ihre kleine Meute

      Antworten
  • 2011-05-03 um 8:13
    Permalink

    Huhu,

    bin über 5 Ecken auf deinen Blog gestoßen und habe mit „Erleichterung“ gerade deinen Artikel gelesen. Erleichterung, weil meine Beagle-Schwester Josey damit nicht die einzige „Selbstmörderin“ dieser Rasse ist…die hat nämlich letztens irgendwie den Kühlschrank aufbekommen und auch einen Kuchen mit fetter Schokoglasur gefressen… ganz alleine…so eine Frechheit!
    Gott sei Dank leben beide aber noch…dennoch…mit nem Beagle kann man NIE vorsichtig genug sein, denn da ist kein Fressen (oder Plastik, …) sicher… xD

    LG, Amy

    Antworten
    • 2011-05-03 um 10:24
      Permalink

      Servus Amy,

      wir freuen uns, dass ihr uns gefunden habt.
      Und dass wir zum Glück noch alle gemeinsam von unseren Abenteuern erzählen können…

      Liebe Grüße,
      Klarissa und ihre kleine Meute

      PS.:…Also einem Beagle der die Kühlschranktür aufbekommt eröffnen sich natürlich gaaaanz neue, interessante Möglichkeiten. 😈
      BUSSI,
      die LISSA

      Antworten
  • 2011-05-03 um 9:34
    Permalink

    OH MANN. ich glaub dir, dass das supernervig ist, wenn sie das öfter macht. aber wenn man die vernunftssperre nicht hat, dann würd ich vermutlich auch den ganzen kuchen auf einmal futtern.
    ich hätte nicht gedacht, dass das für hunde so gefährlich ist. ein glück ists gut ausgegangen.
    ich wusste gar nicht, dass beagle ein schlechtes gewissen haben können ^.^

    Antworten
    • 2011-05-03 um 10:01
      Permalink

      Servus,
      ja – Schoki ist wirklich nicht ungefährlich.
      Aber …“Schlechtes Gewissen“?

      Hmmm…

      Das ist eher etwas was wir Menschen hineininterpretieren.
      Der Hund weiß genau dass er Mist gebaut hat weil er uns genau beobachtet.
      Er in vergleichbaren Situationen bereits früher mal „Schwierigkeiten“ bekommen hatte.

      Unsere Körperhaltung, unsere Stimme, die Bewegungen, sogar unser Geruch sagen ihm (selbst wenn wir uns beherrschen) dass er jetzt mit SEINER Körpersprache beschwichtigende, unterwürfige Zeichen setzen sollte…

      LISSA ist echt gut darin. 😉

      LG,
      Klarissa

      Antworten
    • 2011-05-03 um 10:22
      Permalink

      ich hab das mit dem schlechten gewissen irgendwie aus deinem post rausgelesen!?
      aber trotzdem: kluges hundchen ^.^

      Antworten
      • 2011-05-03 um 10:35
        Permalink

        Du hast recht, ich habe das wirklich so geschrieben.
        Sie ist eben sehr sehr sehr gut (und klug) – *räusper* weil ich sie sonst sicher schon längst erwürgt hätte. 🙄

        Antworten
    • 2011-05-03 um 17:05
      Permalink

      ooooch wie kann man bei so treuherzigen augen überhaupt ans erwürgen DENKEN (;

      Antworten
  • 2011-05-06 um 16:55
    Permalink

    Also Lissa, sowas macht man doch nicht. Oder doch?
    Zum Glück ist es gut ausgegangen. Aber ehrlich, wir vertragen mehr als ihr, Futterträger euch denken könnt.
    Also nicht immer alles so eng sehen. Das sage ich, meine Mami sieht das auch nicht so. Pfffft.

    Liebes WUUUH
    Sally

    Antworten
    • 2011-05-06 um 20:50
      Permalink

      Hallo Sally,

      ui – Frauchen schaut grad seeehr böse und macht auch irgendwie so ein pffffft.
      Kling bei ihr aber gar nicht so süß wie bei dir… 😉

      Schönes Wochenende,
      LISSA

      Antworten

♥ DANKESCHÖN fürs Kommentieren!

%d Bloggern gefällt das: