Kiwiernte

Die Kiwis in unserem Garten werden sehr spät reif.

LISSA und die Kiwis am Rankgitter...

Es sind diese kleinen, bei denen man die Schale mitessen kann.

Die Beagles würden aber sicher auch die großen mit Schale fressen.

Die Pflanzen wachsen rückwärts am Haus an einem Rankgitter.

Unsere  LISSA wird jedes Jahr um diese Jahreszeit zum Kletterbeagle…

klettern? fliegen?

Jetzt fallen  die überreifen Früchte  auch schon oft von alleine herunter.

heruntergefallene Kiwis?

Als Hund stößt man bei so einem Projekt

natürlich bald an seine körperlichen Grenzen.

Beagle LISSA im Rankgerüst

oje, der Rest vom Beagle passt nicht durch...

CARRY geht das viel gemächlicher an.

CARRY möchte Kiwis

Sie beobachtet die Schwester.

Wartet ob etwas herunterfällt.

Schaut leidend…

Und dann wird nicht gierig hinuntergeschlungen

sondern (dankbar) genossen…

*namnam*

Uups…

LISSA hat bemerkt dass Herrchen für CARRY ein Ästchen abgebrochen hat.

Mit Kiwis drauf!!!

MEINE Kiwis!

Sie findet das überhaupt nicht lustig!!!

– She is not amused!!! –

Liebe Grüße, Klarissa (Silvia) und kleine Meute

24 Gedanken zu “Kiwiernte

  • 2010-11-02 um 21:22
    Permalink

    Ihr seid aber ganz schon gewieft und solche Verrenkungen für Kiwis.
    Ich würde das maximal für Kaise machen.

    Liebes WUUUH
    Sally

    Antworten
    • 2010-11-02 um 21:35
      Permalink

      Mmmm, lecker….KÄSE!!! Wann?? Wo????
      Ja,…dafür würden wir uns auch gerne verrenken…

      LG,
      CARRY und die LISSA

      Antworten
  • 2010-11-02 um 22:24
    Permalink

    Boah,
    solche verrenkungen würde ich dann doch nicht machen, obwohl ich Kiwi’s wahnsinnig gern esse! Die Fotos sind SPITZE!! Heidi lacht noch immer!
    Liebes Wuffi Isi

    Antworten
    • 2010-11-03 um 10:54
      Permalink

      JAAAAA diese leckeren Kiwis!
      Unsere Lady CARINA (Carry) ist auch nicht so für diese sportlichen Übungen…Aber LISSA ist immer sehr einfallsreich wenn es ums Fressen geht…

      Liebe Grüße aus Österreich,
      Klarissa und ihre kleine verfressene Meute

      Antworten
  • 2010-11-03 um 5:18
    Permalink

    Das nenn ich mal “ Ernteakrobatik“. Das ist ja wahnsinn. Ich bin nicht so für Obst.
    L.G. Diva

    Antworten
    • 2010-11-03 um 7:59
      Permalink

      …Obst, Gemüse, Joghurt, Kuchen, PIZZA…auch egal ob frisch aus dem Ofen oder vergammelt vom Boden…uns schmeckt ALLES!!!
      Nur dumm, dass Frauchen der Meinung ist dass NICHT ALLES für uns vorgesehen ist… 👿

      LG,
      LISSA und die CARRY – immer auf der Suche nach Essbarem

      Antworten
  • 2010-11-03 um 10:39
    Permalink

    ich find ja deine beiden total schnuffig aber lissa kann einfach so herzzerreißend dreinschauen! wie sie da hinter dem gitter steht, einfach genial!!
    aber diese kiwis kenn ich gar nicht…

    Antworten
    • 2010-11-03 um 10:50
      Permalink

      …Das sind Russische Kiwis (glaube ich jedenfalls). Und die sind wirklich total lecker –
      Nur werden die Früchte am Strauch nicht alle zur gleiche Zeit reif und wir übersehen immer eine Menge die später oft runterfallen…Und die Beagles haben dann Blähungen… 😐

      LG, Klarissa

      Antworten
    • 2010-11-03 um 11:58
      Permalink

      wirklich? ich kenne nur neuseeländische (<3), italienische (-.-) und golden kiwis (O.o). russische sind mir neu.
      +g+ na das is natürlich dann für die beagles nicht so gut. dürfen die kein obst essen?

      Antworten
      • 2010-11-03 um 12:13
        Permalink

        …Doch, doch natürlich dürfen sie Obst haben…
        Nur fressen sie dann auch die überüberreifen Früchtchen in größeren Mengen die ich nicht gut kontrollieren kann…Da würde unsereiner wahrscheinlich auch ein wenig Bauchgrummeln bekommen…

        Antworten
  • 2010-11-03 um 18:44
    Permalink

    Hi Klarissa,

    Kompliment für die tolle Fotostory! Solche Kiwis würden uns sicher auch schmecken… Aber so verrenken würd‘ sich nur Murphy dafür. 😉 Sind die arg empfindlich oder könnte man die hier auch anpflanzen? (Hanne könnte uns ja mal wieder Abwechslung in den Garten stellen….).

    LG und Wuff, der Nero samt Rudelchen

    Antworten
    • 2010-11-03 um 21:54
      Permalink

      Mmmm eine gute Idee!…Diese Russische Kiwi sollte eigentlich recht winterhart sein.
      Vielleicht nicht genau in ein Windloch pflanzen. Bei uns stehen sie beim Haus relativ geschützt. Die ersten Winter ein wenig abdecken, dann genügt das abgefallene eigene Laub ( bis jetzt jedenfalls)…

      Sonnig bis halbschattig setzen. Wird so 3 bis 5 Meter – und aufpassen wenn in der Beschreibung steht Manderl und Weiberl pflanzen…Sonst wirds nämlich nix mit Früchtchen…

      LG,
      Klarissa

      Antworten
  • 2010-11-04 um 20:53
    Permalink

    Hihihi..

    wie erfinderisch sie sind, um an das Essen zu kommen :-D.
    Die Fotos sind toll :-).

    Liebe Grüße von Miriam und Pina

    Antworten
    • 2010-11-06 um 16:08
      Permalink

      …Jap! Ihr Erfindungsreichtum bei der Futterbeschaffung geht nur manchmal nahtlos über ins gaaanz gaaanz leicht Kriminelle… 😕
      Besonders bei meiner süßen kleinen Lissa… 😉

      LG und ein schönes Wochenende,
      wünscht euch Klarissa und ihre Mädels

      Antworten
  • 2010-11-05 um 8:36
    Permalink

    mmmmmmmmmmmmhhhhhhhh, lecker Obst mit Vitamin C 😉
    mein Lieblings Vitamin C Träger ist grüne Paprika

    LG und ein schönes Wochenende von Müsli & Regine

    Antworten
    • 2010-11-06 um 16:16
      Permalink

      Paprika haben wir hier leider keinen mehr im Garten – Frauchen bekam den nie wirklich groß und genießbar.
      Und um die Tomaten haben sie ein Zäunchen gemacht über das wir nicht drüber dürfen.

      Bei den Kiwis wäre ja auch ein kleiner Zaun. Aber wofür DER gut sein soll, haben unsere Nacktnasen glaube ich vergessen… 😀

      Ein herzliches WUFF an die Müslifarm,
      CARRY und die LISSA

      Antworten
  • 2010-11-05 um 23:47
    Permalink

    Ob die Mädels nach so viel Obst vielleicht nicht doch Bauchweh hatten?

    Antworten
  • 2010-11-07 um 16:48
    Permalink

    Hi was ist los ihr Beiden.
    Projekt WQichteling ist angelaufen. 😉

    Liebes WUUUH
    Sally

    Antworten
  • 2010-11-07 um 16:49
    Permalink

    Upps, Schreibfehler.
    Das soll natürlich heißen Wichteling.

    Liebes WUUUH
    Sally

    Antworten
    • 2010-11-07 um 19:22
      Permalink

      Hallo Sally, danke für deine liebe Erinnerung!

      Wir werden unserem Frauchen natürlich SOFORT Bescheid geben……………………. wenn es (WENN es jemals wieder – aber spätestens nach Weihnachten… hoffentlich 👿 ) aus der Wichtelstube bei den BeagleFriends heraus kommt!!!!

      Grummelgrummelwuff,
      die schon etwas verzagte CARRY und die LISSA die jetzt etwas anstellen geht. JAWOLL!!

      Antworten
  • 2010-12-04 um 9:01
    Permalink

    *schmunzel*
    Das könnt unser Dicker sein :O)
    „Alles was essbar ist, wird auch gegessen, sonst isst es ein andrer“

    Aber hey, wenigstens essen eure Beagle gesunde Dinge, unsrer schiebt sich mittlerweile sogar die Stühle an die Arbeitsplatte-denn sonst kommt man da oben ja nicht an die tollen Sachen ran- Naja, wir lernen ja dazu, jetzt stehen die Stühle halt auf dem Tisch :O)

    Wo bei andern Leuten alles „kindersicher“ ist, leben wir hier „beaglesicher“

    Liebe Grüße und noch ein schönes Restwochenende !!! Murphy

    Antworten
    • 2010-12-04 um 15:34
      Permalink

      Oh – Sessel rücken kann Lissa (glaube ich) zum Glück noch nicht…
      Klug diese Beagles, gell!
      Wir leben hier übrigens auch (relativ) „beaglesicher“. 😆

      LG,
      Klarissa und ihre kleine Meute

      Antworten

♥ DANKESCHÖN fürs Kommentieren!

%d Bloggern gefällt das: