Lauch liegt in der Luft

LISSA im Bärlauch

…und wir  mitten drin! (Die weißen Blüten, das ist alles Bärlauch.)

Manchmal riecht der Bärlauch so stark, dass anscheinend sogar CARRY findet dass es reicht.

Aber was tut Hund nicht alles für ein zufriedenes  Frauchen. Und hauptsache die Bezahlung stimmt.

Wirklich interessant ist für die Beagles hier in der Au aber sicher etwas ganz anderes…

Nur  bleibt  im unübersichtlichen Gestrüpp meistens die lange Leine dran. Und zwar genau DESWEGEN! Sogar bei der genauen Inspektion des großen Holzstoßes am Wegesrand.

CARRY

– Und –  sogar noch DABEI:

Liebe Grüße, Klarissa (Silvia) und kleine Meute

28 Gedanken zu “Lauch liegt in der Luft

  • 2011-05-31 um 17:54
    Permalink

    Hi Carry & Lissa,
    so Leinen können manchmal sehr störend wirken!
    Bärlauch riecht unserem Frauchen schon zu arg, da müssen wir nicht posieren, obwohl uns der Geruch nicht wirklich stört.
    Scheinbar war eure Bezahlung Klasse, denn ihr sitzt VORZÜGLICH dort.
    Liebes Wuffi Isi

    Antworten
    • 2011-05-31 um 18:50
      Permalink

      Hallo Isi,

      ich habe den Bärlauch auch lieber am Teller als in der Nase!

      LG,
      Klarissa

      Antworten
  • 2011-05-31 um 19:01
    Permalink

    Mh, ich hab hier noch kein Bärlauch gefunden. Wächst das bei uns nicht?

    Liebe Grüße
    DJ

    Antworten
    • 2011-05-31 um 19:18
      Permalink

      Lieber DJ,

      wir würden dir gerne etwas von uns abgeben!
      Hier wächst mehr als genug von dem Zeug (das allerdings lecker schmeckt). 😉

      Herzliche Grüße,
      Klarissa und die Beagles

      Antworten
  • 2011-05-31 um 21:13
    Permalink

    Soviel Bärlauch. Wir können uns vorstellen wie das duftet. Die langen Leinen bleiben zur Zeit auch bei uns dran. Viele Wildtiere haben jetzt Nachwuchs und der muß nicht unbedingt gestört werden. Außerdem haben die Wildschweinmütter auch nicht gerade gute Laune.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    Antworten
    • 2011-05-31 um 21:57
      Permalink

      Grüß euch,

      nene, mit den wehrhaften Wildschweinmamas wollen wir uns echt nüscht anlegen!!! 😯

      Zustimmende Grüße auch von der Klarissa,
      CARRY und die LISSA

      Antworten
  • 2011-05-31 um 21:50
    Permalink

    Hmmmm Bärlauch! Das ist ja eine Menge! Mein Frauchen ist ein wenig …. na, sagen wir mal neidisch 😉 Bei uns wächst er nämlich auch nicht, oder sagen wir mal wenig. Wohl zu trocken, denken wir.
    Aber das mit der Leine ist gemein – nur passiert mir das zZ auch so oft, weil es bis mitte Juli ja hier verboten ist offline im Wald zu gehen. Da passt Frauchen halt extrem auf mich auf – wegen der Jäger 🙁 Total plöd!!!
    WauWau Joy

    Antworten
    • 2011-05-31 um 22:12
      Permalink

      Servus Joy,

      was sein muss – muss (leider) sein, gell.
      Auch wenn WIR das gar nicht toll finden.

      Nicht einmal in den Holzstoß konnten wir richtig hineinschnüffeln mit den lästigen Schnüren am Halsband! – Wirklich plöd!

      Die Au in der diese Fotos entstanden sind, befindet sich neben einem Flußlauf – dort ist es richtig schön feucht. Ihr könntet also recht haben mit dem Lauch.

      Liebes WUUUUFF,
      CARRY und die LISSA

      Antworten
  • 2011-05-31 um 22:11
    Permalink

    Toll ihr Zwei im Bärlauch, riecht ihr immer noch nach Knoblauch ? Ich würde auch gern einmal so etwas schönes machen aber einen Kater (auch wenn er eigentlich ein Hund ist) nimmt niemand mit auf Abenteuerreise 🙁
    LG. PIT

    Antworten
    • 2011-05-31 um 22:29
      Permalink

      Servus Pit,

      aber verwegene Katertiere haben doch diesen Ruf sehr sehr gerne alleine auf die wildesten Abenteuerreisen zu gehen!

      Hmmm… erzählt man sich hier jedenfalls am Lagerfeuer…

      Und als großer Bruder, müsstest da nicht DU den kleinen Bruder mitnehmen???
      Wenn er nicht mehr ganz so klein ist natürlich erst!!! 🙂 …Gilt übrigens sicher auch für große, verwegene HUNDEbrüder wie dich! 😆

      Liebe Grüße aus Österreich,
      Klarissa und die Beagles – die jetzt zum Glück nix mehr vom Lauch riechen. 😉

      Antworten
  • 2011-06-01 um 7:25
    Permalink

    Unser Frauchen liebt auch den Bärlauch, der wächst in unserem Garten und ist das Erste was geerntet werden kann.
    Wir Tibis würden nicht UNTER den Holzstapel kriechen, sondern AUF die Stämme hüpfen, obwohl, die Holzböcke (Zecken) würden wir beim Schnüffeln eher auflesen.
    wedelwedel DIE TIBIS

    Antworten
    • 2011-06-01 um 8:17
      Permalink

      Zecken (Holzböcke) sind bei uns leider fast überall.
      In die Au auf diesen Bildern geht Frauchen auf dem gezeigten Weg nur mit geschlossenen Schuhen. „Absammeln“ vor der Heimfahrt ist immer Pflicht.

      Liebes WUUUFF,
      CARRY und die LISSA

      Antworten
  • 2011-06-01 um 8:13
    Permalink

    ja das ist ein vorteil wenn man nicht sooo groß ist…da kann man schnell mal in einem schlupfloch verschwinden…ich würde da schon eine bärenhöhle brauchen :-)…bobtailbusserl
    von frauli soll ich fragen ob euer frauli diesen bärlauch auch verarbeitet??? mein herrli hat da pesto gemacht!

    Antworten
    • 2011-06-01 um 8:21
      Permalink

      Servus George,

      unser Frauli isst ihn sehr, sehr gerne (auch als Pesto) – ist aber immer zu faul zum selber Pflücken…

      Herzliches WUUUUFF,
      CARRY und die LISSA

      Antworten
  • 2011-06-02 um 9:56
    Permalink

    Wenn ihr auch alle Gerüche in eurem Fell aufnehmt, so wie ich. Dann riecht eure Bude 2 Tage nach Bärlauch, grins.
    Ich wünsche euch einen schönen Feiertag.

    Liebes WUUUH
    Sally

    Antworten
    • 2011-06-09 um 19:51
      Permalink

      Servus Sally,

      der coole Duft frischgedüngter Wiese oder der von totem Fisch hält sich bei uns recht gut.

      Bärlauch zum Glück weniger.

      Herzliches WUFFI,
      CARRY und die LISSA

      Antworten
  • 2011-06-02 um 10:48
    Permalink

    Knofigestrüpp bleibt Knofiegestrüpp und Mief bleibt Mief.

    Wir haben um die Ecke eine Curry-Plantage. Hierher kommen alle Currywürste der Welt. In Dreierreihen marschieren sie an den Pflanzen entlang, halten die Zipfel unter die Kelche und lassen sich bestäuben. Zugegeben, sie sehen dabei bei weitem nicht so elegant aus wie ihr beim „Bärlauch to go“.

    Euer Max

    Antworten
    • 2011-06-09 um 19:49
      Permalink

      Hallo Max,

      OHNE Curry wären UNS die Würste lieber.
      Und der Aufstrich OHNE Bärlauch schmeckt auch besser.

      Aber erklär‘ das mal diesen geschmacksverwirrten Zweibeinern…

      Liebes WUUUUFF aus Österreich,
      CARRY und die LISSA

      Antworten
  • 2011-06-02 um 10:59
    Permalink

    Es sieht ja wunderschön aus, wenn alles so mit Bärlauch überzogen ist, aber es riecht dann schon heftig. Für eine Hundenase ist das sicher nicht so angenehm und auf dem einen Foto sieht es aus, als ob Deiner Süßen schon schlecht ist.

    LG Soni

    Antworten
    • 2011-06-09 um 19:44
      Permalink

      Servus Soni!

      Ja, manchmal würde ich echt gerne wissen was sie gerade denken…

      LG,
      Klarissa

      Antworten
  • 2011-06-03 um 17:24
    Permalink

    Hi Klarissa, hi Mädels,

    oooh – lecker Bärlauch! Obwohl… in so großen Mengen… wohl doch nicht *ähem* (Wir habe neulich die paar Stengel, die Hanne-Mutter hier zum Wachsen überredet hatte, abgefressen). Eure Bezahlung muss wirklich fürstlich sein, so prima wie ihr immer dasitzt!

    LG und Wuff, Nero & Murphy

    Antworten
    • 2011-06-09 um 19:43
      Permalink

      Hi Jungs,

      Bezahlung ist immer sehr schmackhaft – sonst hätten wir dort sicher besseres zu tun gewusst…

      Herzliches Wuuuuff,
      CARRY und die LISSA

      Antworten
  • 2011-06-05 um 6:50
    Permalink

    Boah , soviel Bärlauch! Klasse, sagt Frauchen! Die Bilder von euch darin sind wunderschön!
    L.G. Diva

    Antworten
    • 2011-06-09 um 19:41
      Permalink

      Hi Diva,

      Bärlauch ist wirklich klasse… und vor allem die vielen leckeren Spuren (!!!) dazwischen…

      Liebes WUUUUFF,
      CARRY und die LISSA

      Antworten
  • 2011-06-08 um 17:51
    Permalink

    Tolle Bilder! Wenn unsere kleine Chili-Maus so weiter macht kommt sie auch bald an die Schleppleine 😉

    liebe Grüße,
    Dixie

    Antworten
    • 2011-06-09 um 19:39
      Permalink

      Schleppleinen sind zwar kein Allheilmittel – aber nicht schlecht… wenn man sie rechtzeitig erwischt…

      LG,
      Klarissa

      Antworten
    • 2011-06-09 um 19:35
      Permalink

      … Eine Zeitlang im Holzstoß zu verschwinden wäre ganz nach ihrem Geschmack und sicher auch für die beiden Beagles superlustig gewesen.
      WÄRE.

      DAS –> KLICK war dann mehr was fürs Amusement der Zweibeiner… 🙄

      LG,
      Klarissa

      Antworten

♥ DANKESCHÖN fürs Kommentieren!

%d Bloggern gefällt das: