Projekt Textur2011 – JÄNNER

– I am learning by doing –

Mein  Leitspruch seit ich begonnen habe zu bloggen,

und auch anderswo.

Ein guter Grund, einmal bei einem Fotoprojekt mitzumachen.

Meine leider immer noch sehr mageren  Kenntnisse

über PhotoShop von Adobe

sind das Ergebnis meiner Experimentierfreude

– und –

der mehr oder weniger guten Nerven meines mittleren Sohnes.

Aber Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut,

und es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Ich könnte mir vorstellen, dabei einiges zu lernen und zu entdecken.

Für das Projekt

werden jedes Monat 3 Texturen vorgeschlagen,

die wir an eigenen Fotos anwenden sollen.

Die genaue Erklärung, die Texturen und vor allem das Tutorial,

findet ihr <auf dem Blog von Rewolve44.>

– Ich beginne mit dem Foto einer meiner Beagletten. –

Die Texturen sind von <Brenda Starr>.

Hier also mein erster (!!!) Versuch,

den ungeliebten Hintergrund

durch 2 Texturen aufzupeppen, das Ganze etwas zu verfremden:

Die Bilder sollen eine Breite von 800 Pixel haben.

Das haben sie in einem neuen Fenster, wenn ihr draufklickt!

Das unbearbeitete Ausgangsbild – Zum Größerklicken

Unser Textur – Bild für den JÄNNER – Zum Größerklicken

*räusper*  LISSA – Mädi scheint ein wenig  in den PhotoShop – Schminktopf geplumpst zu sein.

Mein Versuch das zu ändern:

–  Vielleicht eine etwas eigenwillige Auslegung des Themas? *g* –

– Unser nochmals bearbeitetes Textur – Bild für den JÄNNER – Zum Größerklicken

Leute, ich hoffe nur

dass ich bis Dezember 2011 kapiert habe wie das mit diesen Texturen funktioniert!

Liebe Grüße, Klarissa (Silvia) und kleine Meute

24 Gedanken zu “Projekt Textur2011 – JÄNNER

  • 2011-01-04 um 19:57
    Permalink

    ig nix verstan… bin vo andere Baustelle…

    Das Projekt tönt interessant, alles ist interessant wie Fotos verbschönert werden können. Ich habe aber kein PhotoShop.. Bin gespannt, wie das bei dir weiter geht.
    LG und viel Erfolg, Trudy

    Antworten
    • 2011-01-04 um 21:57
      Permalink

      Hallo Trudy,

      du brauchst kein PhotoShop für solche Spielereien!

      Und du bist sehrwohl flott unterwegs mit der Maus und mit der Bildbearbeitung! Mail kommt gleich.
      Äh, ich bin übrigends auch schon neugierig wie ich die Februar – Textur angehen werde…

      LG,
      Klarissa

      Antworten
  • 2011-01-04 um 20:26
    Permalink

    äh…ich auch nix verstehn 🙁
    aber…..wenns nicht weh tut mache ich mit 🙂
    habe aber auch kein Foto Bearbeitungsprogramm 🙁

    LG Silvie und Männer

    Antworten
    • 2011-01-04 um 22:08
      Permalink

      Hihi…weh tun kanns Anschauen…unter Umständen. 😉
      Aber das Basteln macht Spaß. Einmal etwas Neues.

      Die Tutorials gibt es auch für Gimp und Photoimpact auf dem Blog von Rewolve. Hmmm… Voraussetzung wäre das Arbeiten mit mehreren Ebenen.

      Vielleicht kommst du ja noch auf den Geschmack…

      Ich wusste vor 3 Jahren noch nicht einmal wie man die Fotos vom Fotoaparat auf den PC überspielt…geschweige denn bearbeitet.

      LG,
      Klarissa

      Antworten
  • 2011-01-04 um 20:43
    Permalink

    ??? bewundere dich für deinen Mut – und das Bild in S/W vor der Farbe finde ich ganz toll-
    kann aber sowas selbst an meinem Komposter nicht bearbeiten – hab ‚ s aber auch noch nie
    probiert…
    bin gespannt, wie’s weiter geht…..
    was bitte ist genau mit „Textur“ gemeint ?

    Pfotengruesse – Marianne mit den Briards du Signe de Vie

    Antworten
    • 2011-01-04 um 22:26
      Permalink

      …Ohne Probieren geht gar nix bei den autodidakten wissbegierigen (älteren) Neuusern… 😉
      Marianne, ich bin auch schon gespannt auf Texturbild Februar und so weiter.

      Du legst ein Muster, ein Bild (die Textur) über dein Bild…und machst einen bestimmten Teil deines ursprüngliches Bildes wieder sichtbar. HIER hast du das besser erklärt und sehr gute Beispiele dafür!

      LG aus Österreich,
      Klarissa und ihre kleine Meute

      Antworten
  • 2011-01-04 um 20:58
    Permalink

    Ist doch super geworden das mittlere Foto das ist tatsächlich ein Textur Bild, das letzte nennt man dann Color Key Foto.

    Aber um noch genau zu sehen wie es mit dem Textur Bild so geht, auf meinen Blog findest du Tutorials für ‚Photoshop, Gimp und Photoimpakt‘.

    Lg,
    Rewolve44

    Antworten
    • 2011-01-04 um 21:42
      Permalink

      Hi,
      da habe ich also so nebenbei gelernt wie man ein Color Key – Bild macht? Interessant! 😀

      Dein PS Tutorial hatte ich verwendet. Ich hätte ansonsten überhaupt keine Ahnung gehabt wie ich es anpacken soll.

      Hmmm…Aber nach dem auf Multiplizieren stellen war alles irgendwie so dunkel…und dann habe ich eben probiert…und die Farben wurden zu kräftig. 😕

      Hat aber trotzdem Spaß gemacht und ich gebe nicht auf!!!
      Und danke, dass du das Projekt gestartet hast!

      LG,
      Klarissa

      Antworten
  • 2011-01-04 um 23:04
    Permalink

    Aha, verschiedene Ebenen sind nötig, das habe ich bei PaintNet. Komme aber nicht draus.. Oldyuserin eben..
    Morgen schau ich mal in die empfohlenen Blogs.
    LG TT

    Antworten
  • 2011-01-05 um 5:53
    Permalink

    Hallo Klarissa
    Habe zuerst überhaupt nichts kapiert, beim lesen der Kommentare habe ich eine ungefähre Vorstellung davon was das sein soll. Für mich ist das nichts, bin aber gespannt wie es bei dir weiter geht.
    L.G. Anja

    Antworten
    • 2011-01-05 um 9:09
      Permalink

      Hi Anja,

      auch dir: Danke fürs Schauen, Lesen und Kommentieren!

      Ich werde versuchen das Februar Bildchen dann dezenter anzulegen…ich muss nur noch draufkommen WIE

      LG,
      Klarissa

      Antworten
  • 2011-01-05 um 6:46
    Permalink

    Hi Klarissa,
    ich glaube, DAS ist nix für mein Frauchen. MIR gefällt das erste Foto genauso gut, wie die anderen Zwei – grins und liebes Wuffi Momo, die alte Basset Dame

    Antworten
    • 2011-01-05 um 9:02
      Permalink

      Servus liebe Momo,

      keine Angst, ich werde euch natürlich nicht zu oft mit solchen Experimenten quälen.
      Aber es wurmt MICH alte Dame immer wieder, dass ich diese tollen Bearbeitungsprogramme auf meinem PC nur so wenig nutzen kann. Und mein Ehrgeiz schlägt dann Purzelbäume…*lol*

      LG aus Österreich,
      Klarissa und die Beagles – die froh sind für DIESE Auswüchse meines Hobbies keine Hüte tragen zu müssen – Hmmm…oder doch??? 😈

      Antworten
  • 2011-01-05 um 9:39
    Permalink

    Oh, oh, wieder ein Frauchen, dass weniger Zeit für ihre Hundileins haben wird.
    Ich kenne das zur genüge. 😉
    Ein Aufruf an alle Hundis : liebe Frauchen kümmert euch mehr um uns als ständig vor der Kiste zu hocken. Grins.
    Liebe Klarissa, viel Spaß bei den neuen Abenteuern.
    Bin schon gespannt auf die nächsten Fotos.

    Liebes WUUUH
    Sally

    Antworten
    • 2011-01-05 um 10:00
      Permalink

      Sally,

      LISSA hat deinen Aufruf anscheinend gerade gehört und hat sich jetzt doch tatsächlich resolut zwischen PC und mich auf meinen Schoß gezwängt!!!

      Na zum Glück ist sie etwas kleiner als du…
      Aber iiiih… ihre Schlapperzunge ist sicher genauso nass wie deine…

      Tschüü…ich fahre ihn ja scho runter den PC!!!!

      Bis später dann ihr Lieben,
      Klarissa und die Beagles

      Antworten
  • 2011-01-05 um 13:13
    Permalink

    Hi Klarissa,
    dann sehe ich Carry & Lissa also bald mit Hüten auf ihren schönen köpfen?!
    Liebes Wuffi Momo, die Sallys Kommentar ganz witzig findet…

    Antworten
    • 2011-01-05 um 23:38
      Permalink

      Liebe Momo,

      für DIESES Projekt hier, suche ich mir gerade Blümchen aus den Ordnern raus. Nur mehr etwas ohne Augen – das nach meinem Werkeln nicht rötlich glühen kann!!!

      Aber es ist noch Fasching…Hmmm da habe ich sicher noch etwas Passendes in der Verkleidungskiste der Kinder… 😆 Für Zwischendurch…

      LG,
      Klarissa

      Antworten
  • 2011-01-05 um 17:15
    Permalink

    I searched on wikipedia and Italian sites to better understand the texture. Beautiful! Great! Brava expect your masterpieces!
    Enrica

    Antworten
    • 2011-01-05 um 22:40
      Permalink

      Ciao Enrica,

      È una grande gioia per me scoprire cose sconosciute sul www e trarrne insegnamenti. Ogni tanto mi infastidisce che non sia in grado di applicare bene i miei programmi relativi all’elaborazione dei programmi in quanto questo lavoro costituisce una grande sfida per me. Passerà ancora molto tempo prima che riesca a capirne la rispettiva tecnica. Se mai … 🙄 una volta.

      Tuttavia è divertente sperimentare in questo campo e sono lieta che tu abbia guardato il mio primo tentativo (prova), avendo consultato persino wikipedia !!!

      Tanti saluti austriaci,

      Klarissa

      Antworten
  • 2011-01-05 um 19:43
    Permalink

    Ich finde es toll, dass du etwas Neues ausprobieren möchtest :-).
    Sieht doch schon gut aus.
    Ich kenne mich damit nicht so wirklich aus -.-. Ich kann nur ein bisschen mit Gimp basteln.
    Wünsche dir noch viel Freude und Erfolg.

    Liebe Grüße
    Miriam & Pina

    Antworten
    • 2011-01-05 um 22:58
      Permalink

      …ich surfe gerade durch Unmengen von Fotoblogs und versuche den Überblick dabei nicht zu verlieren…

      Ja, macht Freude – Ob die Suche allerdings erfolgreich endet, ist abzuwarten….*g*

      Ich probiere immer gerne Neues aus. „Schäm dich“ können die Mädels aber übrigens immer noch nicht richtig. 😉

      LG,
      Klarissa

      Antworten
  • 2011-01-05 um 21:52
    Permalink

    Hi Klarissa,

    oh, wir sind auch schon gespannt auf Deine Ergebnisse!
    Hanne hat auch schon öfter mal mit PI an dergleichen rumgedaddelt, v.a. Colorkey und Out of Bounds hat es ihr angetan, sie hat aber im Moment zu wenig Zeit. (Zum Glück klaut sie nicht was von UNSERER gemeinsamen Zeit für so was!).

    LG und Wuff, der Nero samt Rudelchen

    Antworten
    • 2011-01-05 um 23:14
      Permalink

      Hallo,

      Out of Bounds habe ich bei euch schon bewundert!
      Wo hat Hanne ihre Colorkey Bilder versteckt??? Wie so ein Farbklecksbild entstehen könnte habe ich ja eben „versehentlich“ gemerkt. 😉

      Uups. Jetzt hat mir gerade mein Sohn mein PhotoShop Buch auf den Tisch geknallt das er mir letzte Weihnachten geschenkt hat.
      Ich soll mir das Kapitel Ebenenmasken zu Gemüte führen!!!
      Morgen. Oder Übermorgen…

      Liebe Grüße aus Österreich,
      Klarissa

      Antworten

♥ DANKESCHÖN fürs Kommentieren!

%d Bloggern gefällt das: