Sabberpfützchen, ganz dezent

– Sabber ist erst richtiger, (RICHTIGER!)  Sabber,

wenn er dreispurig zu Boden hängt –

DAS haben uns unsere lieben Blogkumpels

<Nero und Murphy> letztens erklärt.

Wir haben sie also um ihr leckeres, sabberförderndes Keksirezept von ihrem letzten Post gebeten.

Hanne, DANKESCHÖN für deine rasche Antwort!

Und bis Frauchen zum Backen und Ausprobieren kommt,

nochmals  gaaanz dezente  SabberpfützCHEN – Bilder

vom gestrigen Tag mit den beiden Damen:

Die (gekauften) Keksis in Herrchens Hand werden angehimmelt,

…und unten auf dem vordersten Brett der Vorgartenbank hat sich

ein (kitzekleines, dezentes) rundes  Sabber – Pfützchen gebildet.

Schnee im Vorgarten...

SO sah die selbe Bank übrigens noch vor einer Woche aus.

Mit Schnee anstatt Beagles drauf.

Liebe Grüße, Klarissa (Silvia) und kleine Meute

22 Gedanken zu “Sabberpfützchen, ganz dezent

  • 2010-12-15 um 11:21
    Permalink

    Eure Pfützen sind ja richtig klein. ^^
    Wenn wir richtig loslegen, haben wir fast einen kleinen Bach….sagt Mama jedenfalls.xD

    Antworten
    • 2010-12-15 um 19:56
      Permalink

      Klein…und noch dazu im Freien…das ist unsere zweibeinerfreundliche Variante… 😉

      Ein herzliches WUFF,
      CARRY und die LISSA

      Antworten
  • 2010-12-15 um 12:23
    Permalink

    Also ich muß Heidi mal sagen, dass sie unsere Sabberpfützen auch mal fotografiert, dagegen sind eure klitzeklein!
    Soooo viel Schnee haben wir seit heute auch hier!
    Liebes Wuffi Isi und Momo

    Antworten
    • 2010-12-15 um 20:04
      Permalink

      Ui, meint ihr etwa diese Art von Sabberpfützen bei denen die Nacknasen entsetzt nach Tüchern greifen?

      …Hmmm…Aber bitte aufpassen dass Heidi nicht drauf ausrutscht. Denkt dran, es gefriert bei der Kälte zur Zeit alles so schnell… 🙄

      Ein herzliches WUFF aus der Kälte,
      CARRY&LISSA

      Antworten
  • 2010-12-15 um 13:12
    Permalink

    Sabber…. Sabber…
    grübel… grübel…
    WAS IST DAS?
    Gibt es bei uns nicht sagt Frauchen..

    weddelweddel, DIE TIBIS

    Antworten
    • 2010-12-15 um 20:15
      Permalink

      KEIN Sabber????? Gar keiner????

      Boa – hier in Österreich sabbern eigentlich alle. Manche mehr…und andere etwas weniger…
      Wir reden von den bellenden Fellnasen, gell! 😆

      LG,
      Klarissa

      Antworten
  • 2010-12-15 um 19:41
    Permalink

    Huhu Klarissa, huhu ihr zwei Hübschen!

    Ups, da war unser Kommentar wohl eine Steilvorlage 😉
    Das Pfützchen ist wirklich niedlich! Bisher wurde aber vermutlich auch kein Wert auf die fotografische Darstellung dessen gelegt, was viele Leute „eklig“ nennen, oder?
    Wir sind schon gespannt, ob es noch mehr Sabberbilder gibt!

    Liebe Grüße und Wuff, Nero & Murphy

    PS von Hanne: Ich hab irgendwo noch ein nettes Sommer-Sabberbild vom Nero… *grübel* ich such’s mal gelegentlich raus 😉

    Antworten
    • 2010-12-15 um 20:49
      Permalink

      *räusper* Ertappt!

      So ein halbgefrohrener Sabberfaden ums Schnauzerl drapiert z.B…. Da greife ich eigentlich automatisch zum Tuch (Zur Zeit muss auch mal der Handschuh herhalten).
      Oder nachher vielleicht sogar in die PhotoShop – Trickkiste weil das mein Zweibeiner – Empfinden für schöne Fotos empfindlichst stört…

      Das Küchentischbild fand ich nicht so schlimm (im Gegensatz zu meinem Sohn 😯 ) weil der Sabber am verkleinerten Bild dann ja kaum noch zu bemerken war.

      Mal sehen ob „ekelig“ vielleicht doch fotogen rüber zu bringen ist…Ein nettes Sommer-Sabberbild vom Nero sagst du? 😀

      Liebe Grüße,
      Klarissa und ihre kleine Meute

      Antworten
  • 2010-12-15 um 21:32
    Permalink

    Hi Klarissa,

    hihi… 😉 Mal gucken, wenn ich es finde, stell ich das Sabberbild mal ein. Im Moment weiß ich aber nicht so sicher, wo unter den zigtausend Nero-Bildern auf der Foto-Festplatte es ist und bin zu faul zum suchen.

    Liebe Grüße und gute N8,
    Hanne

    Antworten
    • 2010-12-17 um 23:05
      Permalink

      Schöööön, du hast ja jetzt sogar ein paar gefunden!!!
      Und HIER geht es zu den süßen Sabberbacken! 😀

      LG, Klarissa

      Antworten
  • 2010-12-16 um 5:52
    Permalink

    Hmm. Bordeauxdoggen sind zwar eigentlich Sabberhunde, aber ich hab das sabbern noch nicht so richtig gelernt. Ganz selten….wenn ich viel laufe….dann kommt schonmal ein bißchen Sabber, aber noch nie habe ich wegen etwas essbarem gesabbert!
    L.G. Anja

    Antworten
    • 2010-12-17 um 22:55
      Permalink

      Hi Anja,

      tschuldige dass ich gerade so lachen musste –

      Ich weiß ja natürlich dass uns die liebe Diva erklärt hat dass sie noch nie wegen etwas essbarem gesabbert hat, ganz selten sabbert wenn sie viel läuft…und so *g*

      Aaaaber vielleicht hast du doch etwa DICH gemeint, nachdem da doch mit L.G. Anja drunter unterzeichnet worden ist? 😆

      Herzliche Grüße (- und bittebitte nicht böse sein *g*).
      Einen wunderschönen 4. Advent,
      Klarissa und ihre kleine Meute

      Antworten
  • 2010-12-18 um 11:55
    Permalink

    haha mal wieder lustig. wie sie sehnsüchtig hinschauen (;
    und bei euch ist soviel schnee geschmolzen? wir in wien versinken ja schon wieder. wobei heut ists eh schon wieder besser…

    Antworten
    • 2010-12-19 um 21:22
      Permalink

      Paleica,

      was meinst du, wird’s diesmal etwas mit den weißen Weihnachten hier bei uns?

      Natürlich liegt auch in Niederösterreich schon längst wieder richtig viel Schnee. – Wir wohnen schließlich nicht sehr weit auseinander! 🙂
      Unsere Vorgartenbank hat im Augenblick allerdings keine dicke weiße Decke, aber dafür eine Eisschicht auf der Sitzfläche.

      LG,
      Klarissa

      Antworten
    • 2010-12-26 um 16:15
      Permalink

      und, hat es bei euch mit den weißen weihnachten geklappt? wir hatten schnee – aber ich war ja auch in altaussee (=

      Antworten
      • 2010-12-28 um 13:20
        Permalink

        Nö, hat leider nicht geklappt.

        Schnee sah man HIER nur ganz wenig…und der wenige… war auch nicht mehr wirklich weiß…
        LG, Klarissa

        Antworten
  • 2010-12-18 um 15:56
    Permalink

    Mh,also ich sabber nur, wenn ich im Auto bin, damit Frauchen auch ordentlich was zu putzen hat – grins.

    Liebe Grüße
    DJ

    Antworten
    • 2010-12-19 um 21:30
      Permalink

      Oh, dann hoffe ich aber sehr, dass das erwartungsvolles freudiges Sabbern und kein Streßsabbern ist, lieber DJ!

      Wir hatten vor den beiden Beagles eine Hündin die im Auto immer sofort vermehrten Speichelfluß bekam weil sie Autofahrten hasste (fürchtete?).
      War gar nicht leicht damals, eine Lösung für die arme Maus zu finden!

      LG,
      Klarissa

      Antworten
  • 2010-12-19 um 10:32
    Permalink

    Ich kann dass auch.
    Am Besten ist aber, wenn wir in der früh Balli spielen gehen. Da wird das Balli durchgekaut und dann hängt der Sabber überall. Meine Mami sagt dann immer zu mir „Ferkel“. DIE hat doch keine Ahung.

    Liebes WUUUH
    Sally

    Antworten
    • 2010-12-19 um 21:36
      Permalink

      Hi Sally!
      Jap! Genau, es geht doch nichts über ein richtig eingesabbertes Spielzeug!!!!
      So gehört das. Endlich versteht das jemand!

      Ein herzliches WUFF,
      Carry&Lissa

      Antworten
    • 2010-12-28 um 13:44
      Permalink

      Servus Lady Marian,
      wir haben gerade festgestellt dass du auch diese „Würmchenrolle“ in der Wiese beherrschst wie wir…
      Frauchen findet das sooo niedlich!

      Ein herzliches WUFF aus Österreich,
      Carry&Lissa

      Antworten

♥ DANKESCHÖN fürs Kommentieren!

%d Bloggern gefällt das: