Schleppen, Auspacken und Möbelrücken

… im Weg herumstehen.

neue Möbel?

Boa, diese planlosen Zweibeiner!!! – Zuerst tragen sie die alte, sperrige Wohnzimmereckbank schwitzend die Wendeltreppe ins Kinderzimmer in den Keller hinunter … und dann wird sie am nächsten Tag doch ins Auto gestopft und zum Sohn nach Wien gebracht???

möbelschleppen

Das große Hundebett steht im Wohnzimmer wieder an seinem Platz neben dem Tisch.
Hmmm… der blaue Beagle und das Brettl sollen ab jetzt aufpassen dass die Wand sauber bleibt???

Tadaaaaa!!! Endlich! – Sämtliche Schrauben sind an ihrem Platz. Und die übriggebliebenen waren ganz bestimmt nur als Reserve dazugepackt!!! Oder? 

hmmm... zu viele Schrauben???

Du Frauchen? Fertisch??? 
Jap. Fürs erste jedenfalls… Fix und fertisch!!!

fertig?

…Und Prost! Ein guter Grund zum Feiern!

Zeit zum Feiern!
 * * *

Dann am darauffolgenden Tag, beim ersten, ganz offiziellen „Einweihungskaffee“:
öhm… Kaum lässt man die Zweibeiner einen Moment aus den Augen, fällt denen nix als Blödsinn ein. Voll ausgewachsenen Zweibeinern wohlgemerkt.
… Nö, so ein Gitterkennel ist viel zu klein für Untermieter – findet jedenfalls die LISSA.  😉

*huch*

Liebe Grüße, Klarissa (Silvia) und kleine Meute

4 Gedanken zu “Schleppen, Auspacken und Möbelrücken

  • 2012-10-28 um 16:29
    Permalink

    Zehn Kreuze – erst mal fertisch. Ich seufze mit euch.

    Das Büfett hätte mir auch gefallen, und das mit dem Kennel, das überlegen wir noch mal, nicht? Die Hexe im Wald hatte dafür schließlich auch eine gute Idee zur Verwendung. 😉

    Antworten
  • 2012-10-31 um 0:30
    Permalink

    Hi Maggy,
    gemeinsam sind wir stark, gell! … Wenn wir nicht grad über einen der kleinen vierbeinigen Helfer drüberstolpern. 😉

    LG, Klarissa

    Antworten
  • 2012-10-31 um 0:38
    Permalink

    Jap, wir kreuzeln und seufzen gern mit dir im Kanon!!! *g*

    Die Idee mit dem Kennel vergessen wir aber lieber wieder ganz schnell. Schließlich wissen wir ja alle wie (oder besser wo) die Geschichte geendet hat, oder? Und mein Backofen ist gaaaaaanz sicher zu klein für sowas. ;-))

    LG, Klarissa

    Antworten

♥ DANKESCHÖN fürs Kommentieren!

%d Bloggern gefällt das: