Schneeflöckchen anstatt Schneeglöckchen…

Riesige, nasse Schneeflocken hatten heute Nacht wieder vieles zugedeckt.

Auch unsere ersten Frühlingsblümchen.

Die Beagletten sahen wenig begeistert aus.

Aber…Die Sonne hatte wohl Mitleid mit uns.

Es ging sich sogar ein kurzes Sonnenbad aus.

So um Mittag herum.

Man konnte super beobachten, wie der Schnee zuerst zu Matsch

und dann zu gatschiger Erde wurde…

Auch im Haus natürlich. Wenn die Mädels kurz durchs Wohnzimmer düsten  🙄

Also wirklich gebraucht haben wir den Schnee heute  nicht!

Ehrlich!

4 Gedanken zu “Schneeflöckchen anstatt Schneeglöckchen…

  • 2010-03-16 um 1:32
    Permalink

    ne deine interpretation ist ganz richtig 🙂 alle lebewesen haben es satt,setzen wir gott und frau holle ab……:-) noch ein kleines bischen durchhalten…ein kleines bischen….es wird werden 🙂
    liebe gruesse regido

    Antworten
    • 2010-03-16 um 6:23
      Permalink

      Auszug aus dem morgentlichen Wetterbericht von heute:
      Schneegestöber, Sturm, kalt…

      durchhalten…durchhalten…durchhalten…durchhalten…
      LG, Klarissa

      Antworten
    • 2010-03-16 um 16:57
      Permalink

      Danke…aber ich hatte einen „Kampf “ mit den Lichtverhältnissen…

      Zuerst zu wenig Licht unter dem trüben zugezogenen Himmel (passend zu unserer Stimmung).
      Und dann (auf der Sonnenbank) beinahe zu viel Licht, und Hunde mit zusammengezwickten Augen…

      Jetzt schüttet es übrigens!

      LG, Klarissa

      Antworten

♥ DANKESCHÖN fürs Kommentieren!

%d Bloggern gefällt das: