Serviettentechnik zur Weihnachtszeit

Servietten mit hübschen Motiven sind mir persönlich eigentlich zu jeder Jahreszeit  viel zu schade um damit nur den Mund abzuputzen.

Serviettentechnik

Egal ob als kleines Mitbringsel oder für den Eigenbedarf, man findet auch für Weihnachten schnell jede Menge Inspiration zum Thema Serviettentechnik.

Es ist wirklich nicht kompliziert die gerissenen Motive in einen  Acrylstern zu kleben den man dann  gut deckend weiß ausmalt. Außen werden ein paar Sternchen und eine hübsche Borte aufgeklebt. Fertisch!

Blumenstecker kann man immer brauchen.
Für den Hampelmann wird die Serviette auf dünnes Prägeblech aufgeklebt und dann exakt ausgeschnitten. Die einzelnen Teile werden vorsichtig auf der Rückseite auf einer weichen Unterlage mit einem Löffel geprägt. Es soll eine plastische Wölbung entstehen. Die Einzelteile werden  mit Briefklammern verbunden.
Serviettentechnik-Weihnachtsmann

Die Blumenkugel aus durchsichtigem Acryl ist sogar ohne weiters für den Außenbereich geeignet, weil auch hier die Serviette innen angebracht wird. Die Sternchen werden mit ein paar Tupfer Dekoschnee aufgeklebt.
Unten kommt eine schöne große Masche dran, auch FERTIG!

Serviettentechnik - Weihnachtskugel - Blumenstecker

Die Bilder die ich als Texturen für meine Fotos in diesem Post verwendet habe sind von  HIER:
Far Far Hill – All For Your Digital Creative Activity.

Ich hoffe ihr wart alle brav und der Nikolaus hat euch heute viele schöne Geschenke mitgebracht!
Liebe Grüße, Klarissa (Silvia) und kleine Meute

12 Gedanken zu “Serviettentechnik zur Weihnachtszeit

  • 2011-12-07 um 0:29
    Permalink

    man das sieht toll aus, Klarissa!!! Komm mit Servietten garnicht klar und bin auch für so Fisselszeug zu ungeduldig.
    TOll was alles so geht. Ist die Kugel zum an den Baum hängen???

    Antworten
  • 2011-12-07 um 0:44
    Permalink

    Hi Mandy,

    der Stern hängt am Wohnzimmerluster oder an einer Vorhangstange, die Kugel steckt auf einem Stab im Blumentopf.

    Am Baum habe ich dann (etwas dezentere) Glaskugeln.

    Du hast natürlich recht. Eine Fizzlerei ist die Werklerei mit den kleinen Teilchen natürlich schon. Ich merke das aber erst jetzt, wo ich nicht mehr so gut sehe. (Trotz Brille).

    LG, Klarissa

    Antworten
  • 2011-12-07 um 1:26
    Permalink

    Hi Klarissa,
    ich bewundere dich, es schaut wunderschön aus!
    Der Nikolaus hat nur die Schlappohren beschenkt, uns hat er vergessen.
    Liebe Grüße Heidi

    Antworten
  • 2011-12-07 um 7:46
    Permalink

    Das sieht ganz toll aus! Ich kann so etwas leider nicht!
    L.G. Anja

    Antworten
  • 2011-12-07 um 15:09
    Permalink

    Hahahaha *ggggg*, kennen wir. Bei uns stapeln sich die Servietten, die VIEL zu schade zum Benutzen sind ;-))).
    Tolle Sachen habt ihr gemacht !!!!

    Liebe Grüße
    euer Angus

    Antworten
  • 2011-12-07 um 19:33
    Permalink

    Ui, das sieht ja super toll aus!
    Mein Frauchen hat früher auch oft Serviettentechnik gemacht… und jetzt, wo sie das so sieht, würde sie am liebsten gleich wieder damit anfangen. 😉

    LG Archie & Karen

    Antworten
  • 2011-12-07 um 21:43
    Permalink

    Wow das sieht ja super schön aus. Klasse was man mit Servietten alles machen kann.

    LG Soni

    Antworten
  • 2011-12-08 um 21:46
    Permalink

    Das sind aber richtig schöne Dinge. Grade gestern hat Omi gesagt, man müßte aus den hübschen Weihnachtsservietten mehr machen als sich nur den Mund damit abwischen und schon hat sie die Idee schwarz auf weiß mit Farbe 🙂 PIT

    Antworten
  • 2011-12-10 um 15:41
    Permalink

    @All: Es freut mich natürlich seeeehr dass euch meine Basteleien gefallen. *verlegen guck*

    Ihr wisst ja sicher selber dass es noch viel, viel mehr Spaß macht zu werkeln wenn man liebe Leute findet die (freiwillig) gucken kommen und dann sogar auch noch einen lieben Kommetar unter dem Post hinterlassen. DANKESCHÖN!

    Und @PIT: Zeig Omi doch bitte mal den nächsten Post: HIER anzuklicken

    Da gibt es nämlich noch ein paar kleine Anregungen zum Thema Weihnachtliche Serviettentechnik.

    Viele herzliche Grüße,
    Klarissa

    Antworten

♥ DANKESCHÖN fürs Kommentieren!

%d Bloggern gefällt das: