Unwetterwarnung

"Golden Celebration"

Schlagartig wird es ungemütlich kalt beim Lesen auf der Hollywoodschaukel. Da reichen auch die zwei Fellnasen als Wärmeflaschen nicht mehr aus.

Der Himmel sieht richtig unfreundlich und duster aus. – Erkennt man am Foto jetzt gar nicht so.

Im Nachbarort hagelt es bereits. Brrrrrr…nicht gut!

Der scharfeWind beginnt meine gelbe GOLDEN CELEBRATION ordentlich auszuputzen.

Eine David Austin Rose, die wunderbar duftet. Wenn nicht gerade ein Sturm geht.
Nach sehr starken Regenfällen ist sie 2008  gekippt. Seit damals wird sie durch ein  Holzgerüst gestützt. Und sie hat es überlebt wie man sieht!

"Compassion"
Die rosa COMPASSION dahinter,  wächst auch von alleine straff und aufrecht  und duftet ebenfalls leicht.
Das Gerüst hilft allerdings dabei, ihren Eigenwillen ein wenig zu bändigen.
Den MOHN im Hintergrund im Gemüsehochbeet sollte ICH rausputzen, ich weiß… Aber er blüht doch gerade sooo schööööön…

Hmmm… Anscheinend haben nur die Nachbarn das Unwetter abbekommen.

Bei uns zeigen sich schon wieder die ersten Sonnenstrahlen. Schön! Das heißt, ich werde mir wieder mein Buch holen und weiterlesen. Nach der Hunderunde.

Ich wünsche Euch ALLEN miteinander ein wunderschönes Wochenende mit viel Sonnenschein und guter Laune!!!

Den Rosenduft kann ich euch  leider nicht dazupacken.

Die Läuse habe ich dafür  aber auch weggelassen. *grins*

…Und die Ameisen – die in diesem Zusammenhang eine ernsthafte Plage sind. Hat jemand vielleicht eine brauchbare Idee wie ich die (ohne Gift) vertreiben kann???

Liebe Grüße, Klarissa (Silvia) und kleine Meute

14 Gedanken zu “Unwetterwarnung

  • 2011-05-28 um 9:19
    Permalink

    Mir gefällt das Wolkenbild sehr gut!
    L.G. Anja

    Antworten
  • 2011-05-28 um 15:13
    Permalink

    …da sah es fast wieder nach Sonne aus.
    Und dann hat es doch zu regnen begonnen.
    Tut es immer noch.
    Gießen brauchen wir heute nicht.

    LG,
    Klarissa

    Antworten
  • 2011-05-28 um 16:53
    Permalink

    Hi, tolle Fotos.
    Hoffe die Rosen überleben das Unwetter.
    Bussi

    Antworten
  • 2011-05-29 um 8:23
    Permalink

    Hi Klarissa1
    Wunderschön! Gut, dass es bei dir bei den Wolken geblieben ist.
    Ameisen vertreiben wir mit Backpulver. Schaut zwar nicht wirklich gut aus, wei's ja weiss ist, aber es hilft.
    Liebe Sonntagsgrüße ins schöne Ösiland von Heidi der „Randberlinerin“ mit dem Schlappohrrudel

    Antworten
  • 2011-05-29 um 11:08
    Permalink

    Danke Heidi,
    deinen Tipp werde ich ausprobieren!

    Ich hoffe nur die Beagles mögen kein Backpulver, da werde ich mal schauen müssen…

    Und natürlich auch danke für den Link zu den coolen Hundeliegen…Äh… Und *verlegen räusper* – Das Foto für den Kalender schaue ich mir heute sicher noch an!

    LG,
    Klarissa

    Antworten
  • 2011-05-29 um 18:41
    Permalink

    Was für ein wunderschöner Rosenstrauch, traumhaft. Das Wolkenbild finde ich auch genial. Da habt Ihr ja Glück gehabt, daß Ihr von Hagel verschont wurdet.

    Das beste gegen Ameisen was ich je probiert habe ist Zimt, mögen sie überhaupt nicht. Da machen sie einen großen Bogen drum rum.

    LG Soni

    Antworten
  • 2011-05-29 um 20:31
    Permalink

    Servus Soni,

    den Zimt werde ich auch ausprobieren.
    Allerdings erstmal in kleinerer Menge, da der etwas teurer ist.

    – Und sie müssen dann eine Ausweichmöglichkeit haben wo sie geduldet werden. Ich bin auf die fleißigen Krabbeltierchen (und ihre gefräßige Lausherde) zur Zeit aber nirgends im Garten so wirklich gut zu sprechen…und das ist natürlich sehr selbstsüchtig menschlich gedacht. Ich sollte wahrscheinlich froh sein dass wir sie nicht IM HAUS haben!!!

    LG,
    Klarissa

    Antworten
  • 2011-05-31 um 20:16
    Permalink

    Servus Ruth,

    mein jüngster Sohn ist gerade 17 – Hmmm…ich muss ihn heute direkt mal fragen, ob ER schon gesehen hat dass unsere Rosen bereits blühen…*g*

    Liebe Grüße nach Deutschland,
    Klarissa

    Antworten
  • 2011-06-02 um 9:43
    Permalink

    Huhu
    Vielen dank für deinen kommentar! Ja die meinung zu „den kommenatren auf seinen oder auf dem anderen blog beantworten“ gehen ziemlich auseinander. Ich habe nur für mich geschrieben wie ich es sehe. Mir macht es nichs aus wenn ich eine antwort zu einem post in einem neueren post bekomme. Ist mir sogar lieber weil ich ja nicht alle alten posts durchschaue um zu sehen ob da doch noch irgendwann (tage später) was geschrieben hat.
    Aber wie gesagt dass kann ja jeder handhaben wie er mag!
    Liebe grüße

    Antworten
  • 2011-06-08 um 6:48
    Permalink

    Wunderschöne Rosen! Golden Celebration wäre glatt noch was für meine Gartenhilfe – aber wohin damit? Bei den Ameisen/Läusen sorgt regelmäßiges Abduschen dafür, dass Mensch, Laus und Ameise in verträglichem Gleichgewicht leben. Iirgendwo müssen sie ja hin und keine Ameisen sondern nur Läuse ist auch nicht toll.
    LG, Enya

    Antworten
  • 2011-06-08 um 9:21
    Permalink

    Hi Enya,

    englische Rosen können auch in (großen, tiefen) Töpfen wohnen – eine Zeitlang jedenfalls.

    Genau! – Abduschen (und mit den Fingern abstreifen oder zerdrücken) ist auch unsere bewährte, umweltschonende Geheimwaffe!!!

    LG,
    Klarissa

    Antworten

♥ DANKESCHÖN fürs Kommentieren!

%d Bloggern gefällt das: