VENEDIG auf Tasche

Zu meinem 40er hatten mich 2 Freundinnen ein paar Tage nach Venedig entführt. ∗seufz, gern dran denk∗
2 Jahre später verbrachte ich mit meinem Mann einige traumhafte Tage um den Hochzeitstag herum in der Lagunenstadt.

Seitdem bin ich dem Charm der an eine Filmkulisse erinnernden Touristenattraktion endgültig erlegen.
– Und habe mich gefreut eine Serviette mit viel Venedig drauf zu finden.

Die Neuerrungenschaft ein bisserl auseinandergefutzelt, wieder einmal Serviettenkleber für Stoff besorgt…
Und auf ein unscheinbares (gewaschenes) Leinensackerl aufgeklebt. Eines mit langen Trägern zum Umhängen.
In die Öffnung ein Plastiksackerl geschoben damit nichts zusammenpappt.

Trocknen lassen, zweite Seite beklebt. Wieder trocknen lassen.  Prozedur zur Sicherheit widerholt. Bügeln. Fertisch!!!

Venedigtasche und Lissa

Ganz wie richtige MÄDELS eben, müssen die Beagles die neue Tasche natürlich einer genauen Gebrauchstauglichkeitsprüfung unterziehen.
Venedigtasche und Lissa
LISSA übernimmt den Job gerne.
Uuuuups! O.K.  Die Tasche ist eindeutig beagletauglich und somit brauchbar.
Wie auch der Sessel und unser Lavendel. ∗g∗

Liebe Grüße, Klarissa (Silvia) und kleine Meute

16 Gedanken zu “VENEDIG auf Tasche

  • 2011-06-16 um 20:38
    Permalink

    Aaaaaah – wie sie mit dem Kopf in der Tasche festhängt…oh man, die Beiden sind echt typische Mädels *g*

    Dein Design ist echt superschön und alles passt so toll zusammen…..Haaaach…..

    Antworten
  • 2011-06-16 um 23:02
    Permalink

    Duhuuu… Tante Klarissa….

    dürfen wir bei Dir auch mal Produkttester sein? Wir kriegen nämlich immer geschimpft, wenn wir unsere neugierigen Nasen (samt Kopf) in irgendwelchen Taschen versenken…
    Und diese hier sieht so hübsch (und nach vielen, vielen leckeren Sachen) aus!

    LG und Wuff, Nero & Murphy

    (PS von Hanne: Tja, wenn dabei auch immer besagte Taschen das Zeitliche segnen, sind die Jungs wohl selbst schuld)

    Antworten
  • 2011-06-17 um 9:50
    Permalink

    Hi Klarissa,
    hihihi,verworrdagelt sagt Heidi auch oft. Wir tun nämlich immer unsere Decken auf dem Sofa unter unserem Bauch zusammen schieben. Die Taschen dürfen hier auch nicht getestet werden, denn wenn sie gut riechen, dann werden sie gleich sooo vollgesabbert, dass sie gewaschen werden müssen.
    Heidi ist ganz begeistert von deiner Arbeit!!
    Liebes Wuffi Isi

    Antworten
  • 2011-06-17 um 20:20
    Permalink

    Hallo Isi,
    vollgesabbert dürfen Taschen bei uns normalerweide auch nicht werden – war hier nur eine „künstlerische“ Ausnahme sozusagen.
    Ich hoffe wir verwirren niemand mit dem Ausdruck VERWORRDAGELT – *hihi*, den Google Übersetzer ganz bestimmt!

    Jungs,
    Produkttester ist ein sehr, sehr verantwortungsvoller Job. Schließlich sollte irgend ein Produkt auch überleben.
    Tante Klarissa befürchtet dass vor allem St. Murphy ein viel zu hartes Auswahlverfahren anwenden würde…
    Bei Unklarheiten fragt bitte Hanne, die weiß sicher ein Liedchen davon zu trällern…

    Hi Sarah,
    Frau muss schließlich testen ob WIRKLICH genügend Platz in dieser neuen Tasche ist…
    – Macht Spaß sich selber ein Design zusammenzuwurschteln, gell!

    Liebe Grüße,
    Klarissa

    Antworten
  • 2011-06-17 um 22:09
    Permalink

    Ui die Tasche sieht aber wunderschön aus. Wusste gar nicht, daß man diese Serviettentechnik auch auf Stoff anwenden kann.

    LG Soni

    Antworten
  • 2011-06-17 um 22:25
    Permalink

    Servus Soni,
    Serviettentechnik klappt auf Kerzen, Geschirr, Holz, Kunststoff, Steinen, Fliesen, sogar Glas – und genauso Stoff. Es gibt einige Spezialkleber für bestimmte Untergründe.

    LG, Klarissa

    Antworten
  • 2011-06-19 um 16:08
    Permalink

    Hi Klarissa,
    schöne Fotos .. was alles was deine Mädchen testen dürfen *g* dann kann Frauschen ja viele Leckerli kaufen gehen :-)))

    Liebes *wuff* eure Lady Marian

    Antworten
  • 2011-06-20 um 14:20
    Permalink

    Yeah, da geht eine Menge Leckerzeugs rein – nicht nur für die Fellnasen.

    Und vor allem kann man sie ganz klein zusammenlegen, sie ist sehr leicht und schöner und persönlicher als ein Plastiksackerl. Waschen kann man sie auch. (Wichtig!)

    LG, Klarissa

    Antworten
  • 2011-06-21 um 16:56
    Permalink

    Oh ja, ich werde auch Tester, das ist eine super Idee, werde ich meinem Frauchen gleich mal vorschlagen.

    Liebe Grüße
    DJ

    Antworten
  • 2011-06-21 um 17:38
    Permalink

    Hallo DJ,
    weißt du was das Schwierigste an diesen coolen Testerjobs ist?

    Hmmm… die Mädels haben da nachher manchmal Schwierigkeiten abzuschalten. Hart, glaub mir.
    Irrsinnig grausam, dann nacher, wenn der Job getan ist plötzlich nicht mehr testen zu dürfen.

    Überlege dir das sehr gut, ob du dir diesen Stress antun willst…

    LG, Klarissa

    Antworten
  • 2011-06-22 um 10:46
    Permalink

    Servus Trudy,
    Venedig ist wunderschön, aber kein wirklich geeigneter Ort um mit Hunden Urlaub zu machen.

    Ich war noch nie im Karneval dort – das möchte ich (trotz Massentourismus) gerne einmal sehen!
    Wer weiss, wie lange es noch steht…

    LG, Klarissa

    Antworten
  • 2011-06-24 um 20:37
    Permalink

    Liebe klarissa
    Vielen lieben dank für deinen kommentar zum thema haters! Klasse meinung der ich mich natürlich anschließe! Alles andere wäre zu viel für diese (wie du sagst) miesfische (süßes wort)
    Liebe grüße

    Antworten
  • 2011-07-11 um 6:21
    Permalink

    Hi,

    wir freuen uns, euch als neue Leser begrüßen zu dürfen.

    Ein herzliches Servus,
    Klarissa und ihre neugierigen Mädels

    Antworten

♥ DANKESCHÖN fürs Kommentieren!

%d Bloggern gefällt das: