Warten auf DEN Prinzen?

DANA, mit mir auf der Hollywoodschaukel Auf so ein romantisches Kerlchen mit Kussabsichten???

Der unseren Blog endlich aus dem Blogger-Dornröschenschlaf wachküsst?

Einer, der sich nicht lange mit Stirnrunzeln und Grübeln aufhält. Warum ein paar Bewohner dieses Hauses die Nacht unter freiem Sternenhimmel verbringen wird seine Gründe haben. Oder?

Ich verrate euch etwas: Sie machen das nicht wegen der Romantik. Sondern weil Kreuzweh auf der Hollywoodschaukel immer noch besser ist als schlafloses Verdampfen im Backofen unter dem Dach.

Zum Glück gibt es heuer anscheinend keine Gelsen (Stechmücken) bei uns.

Dafür weiß ich jetzt dass wir trotz relativ dichtem Zaun immer noch Igelbesucher im Garten haben. Diese süßen Stacheltierchen die leider oft Flöhe mit sich herumtragen sind  total cool und lassen sich von bellenden Hunden überhaupt nicht beeindrucken. Ein genüsslich schmatzender Igel genau unter meiner Schaukel und drei ausflippende Beagles sind um zwei Uhr in der Früh äußerst unromantisch… Es war nicht einfach die Mädels davon zu überzeugen dass ich keinen (und zwar wirklich gar keinen!) Igelkontakt wünsche.

Aber wieder zum Anfangsgedanken: Dieser Prinz auf den wir warten müsste sich bei uns nicht so wie die Märchenprinzen früher, furchtlos durch dichte Rosenranken kämpfen.

Meine Rosen sehen heuer bereits viel zu mitgenommen aus um noch an irgend einer Stelle in unserem Garten ernsthaft als RosenHECKE wahrgenommen zu werden. Schon fast entlaubt bringen sie eher den hiesigen Gärtner (mich) zum Weinen als dass irgendwelche Jünglinge in ihnen hängen bleiben könnten…

Allerdings sollte dieser Prinz auf jeden Fall mit aufmerksamen Beagles rechnen. An denen er sich ganz bestimmt nicht unbemerkt vorbeischleichen kann. Ich bin sehr froh dass sie sich von selber im Dunkeln zu mir gelegt haben. Ich gebe es nicht gerne zu, aber ich hätte mich ansonsten sicherlich gefürchtet…

Dieser Prinz sollte sehr hartnäckig sein. Ein paar kreative Einfälle wären angebracht. Schließlich sollte Blogröschen nicht sofort wieder laut schnarchend in diesen todesähnlichen Tiefschlaf fallen!

Und er sollte wissen dass mein PC mit fast allem drauf was Blogröschen zum Leben benötigt im Arbeitszimmer steht. Direkt unter dem Dach. Im Backofen.

Es wäre also sicher hilfreich wenn dieser Prinz nicht nur ein perfekter Küsser und Blogröschen-Versteher wäre.

Eventuell sollte er auch den einen oder anderen Regentanz beherrschen.

Schlafen unter freiem Himmel im August

Schlaft gut und träumt was Schönes!

LG, Silvia und ihre kleine (Beagle)Meute

8 Gedanken zu “Warten auf DEN Prinzen?

  • 2015-08-29 um 3:37
    Permalink

    Die Hitze bei euch muss ja schon sehr arg sein. 🙂

    Antworten
    • 2015-08-29 um 13:24
      Permalink

      Hallo Christina,

      bei euch gab es Schnee(chaos) weil ganz überraschend Schnee vom Himmel fiel. Wir hier wissen ja schon längst dass unsere Sommer ziemlich heiß werden können. Klimaanlagen zahlen sich aber trotzdem kaum aus. Wenn die Nächte wieder erträglicher werden habe ich eigentlich kein Problem damit.
      Da ist das Ozonloch bei euch in Australien sicher nerviger!

      LG nach Tasmanien und schön dass du kurz „vorbeigeschaut“ hast,
      Silvia

      Antworten
  • 2015-08-29 um 8:38
    Permalink

    Liebes Blogröschen,
    fein, dass hier trotz Hitze mal wieder ein Post steht.
    Wie gut ich Dich verstehen kann, doch ich hätte eher Guster auf schlafen im Keller, als draussen. Leider ist unser Keller nicht ausgebaut 🙁 Da treffe ich dann auf Spinnen, und mir würde das Schlafen vergehen 🙂
    Gelsen gibt es bei uns auch nicht, alle im Backofenwetter vertrocknet.
    Ich stell mir 3 Beagles gut vor, die nachts einen Igel „treffen“ 🙂 🙂
    Also dann wartet auf den Prinzen, wir warten auf Dienstag, da soll es nach wochenlanger Hitze endlich kühler werden.
    Liebe Grüße und Wuffis,
    Heidi mit Isi

    Antworten
    • 2015-08-29 um 13:33
      Permalink

      Grüß euch,

      ist ja nicht so dass ich nicht bemüht bin. Dieses Blogding macht mir schließlich Spaß!
      Aber es ist immer schwer wieder reinzukommen wenn man mal den Faden verloren hat. 🙁

      In unserem ausgebauten Teil des kühlen Kellers schlummert bereits ein Sohn.
      Tja. Der ist nicht wirklich begeistert wenn der Rest der Familie mit Kopfpolster und Leintüchern vor seiner Tür steht…

      Achja. Ich mag Igel wirklich. Sie sind putzig und meganützlich.
      Aber ich hatte als Kind selber mal Flöhe von so einem herzigen Kerlchen. Obwohl ich weiß dass diese Flöhe damals ganz schön verwirrt gewesen sein müssen um Menschen anzufallen habe ich seitdem immer sofort Flohpanik.

      LG nach Deutschland,
      Silvia und die Mädels

      Antworten
    • 2015-08-29 um 22:28
      Permalink

      Na klar bist du das Ernstl!
      Deshalb darfst du mir morgen ja auch beim „Picture My Doggy Day“ – Projekt assestieren. *lol*

      Antworten

♥ DANKESCHÖN fürs Kommentieren!

%d Bloggern gefällt das: