Ab jetzt nie mehr schief gewickelt???

 Meine Männer finden ja dass  sich bei uns daheim in den letzten Jahren wirklich mehr als genug Schals und Tücher  angesammelt haben. Aber so unter uns:  Die wissen einfach nicht wie schwierig es ist die zur jeweiligen Garderobe passenden Materialien und vor allem Farben zu finden.Jetzt gerade sind die flauschigen, wärmenden angesagt. Mit passenden Handschuhen und Kopfbedeckungen.

Aber es gibt schließlich auch die zarteren Modelle. Und dann sind natürlich nicht diese einfach nur dekorativen Flatterdingerchen zu vergessen!

Das verstehen die Herren nicht. Meine jedenfalls.
Bei ihnen darf das Ding nur nicht kratzen oder muss in den Farben der Lieblingsfussballmannschaft sein. – Exemplare der ersten Gattung werden sehr gerne verloren. HA!!! Uuuuund dann sind sie sogar ganz kurz froh  wenn ich so ganz unvermutet doch noch etwas passendes für sie aus dem übervollen Schrank zaubere. ∗g∗

Aber wieder zu meiner Sammelleidenschaft: Solche oft recht langen Dinger wollen dann natürlich auch getragen werden.
Und zwar nicht immer gleich gewickelt, geschlungen oder gebunden. Sie sollen sich nicht  andauernd selbstständig machen und nicht wie ein Würgestrick aussehen. Meine Phantasie ist da dann oft überfordert.

Deshalb fand ich den Link den ich gerade eben auf Mira’s CopyPasteLove♥ gesehen habe sehr inspirierend und praktisch.

So. Ich geh dann gleich mal ausprobieren!!!
Liebe Grüße, Klarissa (Silvia) und kleine Meute

21 Gedanken zu “Ab jetzt nie mehr schief gewickelt???

  • 2011-11-21 um 0:28
    Permalink

    Boah, das ist ja genial. Ich kann mir bloß nicht alles merken. 🙁

    Antworten
  • 2011-11-21 um 9:50
    Permalink

    Ich kann mir auch nicht alles merken, drum sitz ich nun hier mit Schal und schaue das Video zum zweiten mal an und probiere mit. Danke! Finde ich genial, als Schalfetischistin.
    L.G. Anja

    Antworten
  • 2011-11-21 um 9:56
    Permalink

    Oh Klarissa, wie wahr, wie wahr, du sprichst mir aus dem Herzen. Ich habe mindestens 20!!!! aber
    sicher wenn es darauf ankommt nicht den passenden;-((
    Ich wünsche dir eine schöne Woche.
    Liebe Grüsse maggy

    Antworten
  • 2011-11-21 um 11:22
    Permalink

    Hihi, supi – da fühlt man sich doch gleich nicht mehr so alleine mit seinem Suchtproblemchen!!!

    @Max & Diva: Ich habe mir beim ersten Mal ebenfalls nicht viel gemerkt!

    @Maggy: Boa, wenn ich auch noch Selberstricken und Selberhäkeln wie du könnte, müsste mein Mann wohl bald ein eigenes Zimmerchen für meine Sammlung dazubauen… *g*

    Übrigens: Ziehmlich am Schluss des Videos (Nach: Thank you for watching) kann man noch ein Extratutorial und Zusätzliches zum Thema anklicken. Allerdings auf Englisch.

    LG, Klarissa

    Antworten
  • 2011-11-21 um 14:02
    Permalink

    Hallo,

    ich müsste mir erst ein mal einen Schal zu legen:-)

    Aber die Ideen sind ja vielfältig. Das Video ist
    sehr witzig gestalten, was für's Auge 🙂

    LG Manuela und die Beagletiere

    Antworten
  • 2011-11-21 um 15:03
    Permalink

    Hallo Klarissa, das ist ja klasse ich hab auch so eine große Sammlung und endlich mal ein paar Anregungen und nicht das alltägliche „Knoten rein und los“
    Gruss Ulli und die Weimis

    Antworten
  • 2011-11-21 um 21:58
    Permalink

    ufff schaue gebannt, was man mit einem Stück Stoff so alles anstellen kann. Habe nur 2 Schals(Schale??) fürn Winter und kenne ausschließlich den „EuropeanLoop“ und war damit bsiher recht zufrieden 😀

    Antworten
  • 2011-11-22 um 13:18
    Permalink

    Ja, genau! Meine Kenntnis in der textilen Ikebana-Kunst beschränkte sich bisher auch nur auf den European Loop. Aber vor dem Video WUSSTE ich noch nicht mal, dass das so heißt!

    Antworten
  • 2011-11-22 um 16:24
    Permalink

    ja das stimmt, den Namen kannte ich auch nicht – aber das geht mir mit den Namen von „Links & Rechts“ genauso – heißen beide schlicht „dalang“ 😉

    Klarissa, mal kurz OT – wie hast du in deinem Blog eigentlich die Trennlinien zw den Post´s hinbekommen?? Ich verzweifle daran grad ein wenig ^^

    lg Mandy

    Antworten
  • 2011-11-22 um 17:41
    Permalink

    Hi Mandy,

    ich verwende die einfachste „Simple Blogvorlage“. Sie ist zwar an einigen Stellen angepasst, aber die Trennlinien habe ich nicht eingefügt. (Soweit ich mich erinnere – ausprobiert habe ich nämlich eine Menge).

    Ich habe einige Tutorials von CopyPasteLove♥ nachgearbeitet(Suchfunktion am Blog). Da war glaube ich aber nur etwas zum Posttitelunterstreichen dabei. Und zwar HIER

    Mira hat aber noch andere Blogs mit nützlichen Tutorials in ihrer Blogseitenleiste. Vielleicht wirst du dort fündig.

    Du kannst aber auch versuchen sie direkt in den Kommentaren zu fragen. Ich hatte sie auch auf formspringer angeschrieben – aber seit sie ein neues Design hat und ich mich anmelden müsste nicht mehr. Keine Ahnung ob das noch geht.

    LG, Klarissa

    Antworten
  • 2011-11-22 um 17:49
    Permalink

    Hallo Leute,
    ist doch eigentlich egal wie es heißt, hauptsache es rutscht nicht andauern und sieht kess aus!
    Ich habe heute schon Mecker bekommen weil ich in der Früh noch länger (als sonst)vor dem Schalregal gestanden bin und überlegt und überlegt und überlegt habe… 😉

    Wir hatten heute übrigens den ersten Schnee!!!
    LG, Klarissa

    Antworten
  • 2011-11-22 um 17:51
    Permalink

    Mandy, du kannst den Code von mir haben. Ich habe die Trennlinien in einem meiner anderen Blogs eingezogen. Musst mir nur 'ne Mail schreiben; auf deinem Blog sehe ich leider keine Mail-Adresse.

    Sorry, Klarissa. Ich wollte dir nicht dazwischenfunken. Aber eh Mandy jetzt weiter sucht …

    Antworten
  • 2011-11-22 um 18:25
    Permalink

    Genialer Tip, danke. So sieht man ähh … frau demnächst nicht jeden Tag gleich aus.
    Liebe Grüße von Jana und dem Beaglechen

    Antworten
  • 2011-11-22 um 18:58
    Permalink

    das ist ja mal klasse 🙂 Danke für den tollen Tip!
    Könntest du das mal bei uns im Forum posten ?
    Liebe Grüße Diana

    Antworten
  • 2011-11-22 um 19:25
    Permalink

    @Max: DANKE. Super dass du so schnell reagiert hast!!!
    Also Eines weiß ich jetzt ganz bestimmt: Wenn ICH mal wieder Gelüste bekommen sollte in meiner HTML Vorlage herumzustochern und bei mir die Verzweiflung hochkommen sollte – melde ich mich ganz bestimmt bei dir!!!

    @Jana: Genau! Jetzt habe ich nur gerade das „Problem“ die passende Technik für das passende Material zu finden. Gaaar nicht so einfach wie man glaubt. *Lach*

    @Diana: Wird gemacht!

    LG, Klarissa

    Antworten
  • 2011-11-23 um 20:21
    Permalink

    Wow hätte nicht gedacht das es soo viele Möglichkeiten gibt, ist ja interessant. Muß gestehen ich wickel mir den Schal meist lieblos um den Hals, Hauptsache warm *gg*.

    LG Soni

    Antworten
  • 2011-11-23 um 22:10
    Permalink

    Soni, zur Zeit ist WARM grad auch sicher wichtiger als kunstvoll geschlungen.
    Aber manche Schals sind doch einfach viiiel zu schade zum lieblosen Wickeln. – Wenn genügend Zeit zum Probieren ist.
    LG, Klarissa

    Antworten
  • 2011-11-24 um 22:57
    Permalink

    Hi Klarissa,
    herzlichen Dank für diese tollen Anleitungen. Ich habe dazu gelernt und mir den Link gemerkt.
    Liebe Grüße Heidi, die auch drundert schals hat

    Antworten
  • 2011-11-26 um 1:21
    Permalink

    ganz deiner Meinung man braucht viele und vor allem verschiedene Tücher und Schals 🙂

    haha und tolles Video!! muss ich da Mama zeigen 😉

    Antworten
  • 2011-11-26 um 14:57
    Permalink

    @Heidi: Tja. Und immer noch finde ich welche die ich UNBEDINGT haben muss… vorzugsweise mit passenden Handschuhen und zur Zeit natürlich wärmender Kopfbedeckung 😉

    @Jessi: ♥liches Willkommen ZUHAUSE!!!

    LG, Klarissa

    Antworten
  • 2011-11-27 um 23:00
    Permalink

    Hab das Vid eben bei Diana schon gesehen. Danke fürs posten. Das muss ich morgen meiner Mutter zeigen, die liebt Schals.

    lg Silke

    Antworten

♥ DANKESCHÖN fürs Kommentieren!

%d Bloggern gefällt das: