Gute Vorsätze …

 Ab jetzt wird hier bei uns  wieder regelmäßig gewandert!

Immer nur so 3 bis 4 Stunden. Ungefähr. Aber höchstens 5 Stunden.

Damit wir nach diesem faulen Winter nicht gleich wieder die Freude daran verlieren.
Und wir uns am nächsten Tag noch bewegen können.
Aber schon so richtig mit Rucksack, kleiner Jause und so.
Und Beagles die natürlich NICHT betteln sollten:


Über Stock und Stein. Nicht (nur)  in der Ebene dahintrotten. Zur Zeit auch durch ganz viel Bärlauch.  Wirklich voll motiviert.
Auf diesem Foto oben war ich übrigens fix und fertig…auch wenn es vielleicht gar nicht so aussieht! ∗g∗


Naja. War ein sehr langer, sehr fauler Winter. Wenig Bewegung bei (zu) guter Fütterung?
Ganz ehrlich gesagt, haben wir noch etwas  zu viel Winterspeck auf den Rippen. ALLE miteinander.
Und unsere Kondition lässt  ein wenig zu wünschen übrig.

Übrigens: Wisst ihr eigentlich dass manche Strecken nur deshalb kürzer sind, weil sie ∗hüstel und leicht übertreib∗   senkrecht nach oben (und unten) gehen???

Liebe Grüße, Klarissa (Silvia) und kleine Meute

7 Gedanken zu “Gute Vorsätze …

  • 2011-05-22 um 2:25
    Permalink

    Das ist ein tapferer Vorsatz 🙂 Wenn wir uns doch auch mal an sowas halten können. Machen deine Beagles das bei dem Wetter denn mit? Meine beiden Dicken vertragen die Sonne überhaupt nicht gut!

    Allerliebste Grüsse,
    Sarah und die Zuckertiere

    Antworten
  • 2011-05-22 um 8:22
    Permalink

    Da würden wir gerne mit euch wandern. Wir hoffen ihr nehmt für die Beagles auch ein Pausenbrot mit! 🙂
    L.G. Anja

    Antworten
  • 2011-05-23 um 11:05
    Permalink

    Servus Sarah,

    ich gehe selber nicht gerne länger in der prallen Sonne. Und wenn möglich planen wir eine Bademöglichkeit für die Beagles ein.
    Seit wir endlich ein Auto mit Klimaanlage haben ist für sie auch der Weg hin und retour gut auszuhalten.
    …Ich bin schon neugierig wie lange unser guter Vorsatz hält… *g*

    LG,
    Klarissa

    Antworten
  • 2011-05-23 um 11:11
    Permalink

    Hi Anja,

    du weißt doch dass unsere Mädels bei uns immer gutes Fresschen (auf den Tisch) bekommen. *grins*

    Für Unterwegs gibt es die kleine, leichte Jause (Apferl und so) – und zu Hause ist immer schon ein kräftigendes Mahl vorbereitet!

    LG,
    Klarissa

    Antworten
  • 2011-05-23 um 22:04
    Permalink

    Boah, 5 Stunden, da geht ja ohne Jause wirklich nix, auch für die Beagle's nicht. Man kann deutlich sehen, dass sie fast vor Hunger umkommen!
    Verständliches Wuffi Isi, die UNTERWEGS immer vom „Menschenessen“ etwas abbekommt

    Antworten
  • 2011-05-23 um 22:28
    Permalink

    O.K. Isi,
    ich gebe es zu.

    Wenn wir so unterwegs sind, wird auch bei uns die eine oder andere Kleinigkeit brüderlich (schwesterlich) geteilt.

    LG,
    Klarissa

    Antworten

♥ DANKESCHÖN fürs Kommentieren!

%d Bloggern gefällt das: