Julius-K9 am Beagle

… Nach dem Motto: Rache ist süß hat LISSA gestern dann unseren Nachtisch gefressen.

Palöd nur, dass diese Aktion im wahrsten Sinne des Wortes  nach hinten und auch nach vorne losging.

Madame hat sich gehörig den Magen verdorben und wir  alle sahen heute in der Früh ziehmlich müde aus.

Zum Joggen mit Herrchen wurde am Nachmittag trotzdem das hübsche neue Geschirr angelegt.

Sie stapfte zum Auto als ob sie zur Schlachtbank geführt werden würde… Aber kaum war sie im Auto war das ungeliebte Ruff Wear Web Master Harness (Klick zum Leideblick) vergessen und auch beim Laufen wurde nicht mehr geschmollt.

Das Web Master war vor allem zum Wandern und zum Kombinieren mit den Schleppleinen angeschafft worden. Ich hatte dafür ein ausbruchsicheres (!) Geschirr gesucht.

Zum Trailen haben wir uns vor kurzem 2 Julius-K9 Light (rot, Size 0) besorgt.  Ihrem gründlichen allerersten  Praxis-Härtetest wurden sie aber sofort am nächsten Tag  nach Erhalt   mit den 2 Beagle – Schnüffelnasen an leichten 8 Meter Schnüren aus dem Seglerbedarf am Bauchgurt unterzogen.


JuliusK9 an LISSA

Zwei mehr oder weniger eingesaute Schleppleinen (oder Ähnliches)  zu entwirren gehört übrigens  nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen.

Durch die austauschbaren Schildchen weiß man sofort welcher Beagle in welches Geschirr gehört und sie sind rasch angezogen.

Sie werden jetzt nur noch zum Trailen getragen. –>Mantrailing – Wikipedia

LISSA ist  unser irrer FAST FOOD JUNKIE  ∗g∗ und CARRY ist natürlich  die PRINCESS.

Liebe Grüße, Klarissa (Silvia) und kleine Meute

15 Gedanken zu “Julius-K9 am Beagle

  • Pingback: Ruff Wear Web Master Harness rot (S) « Klarissa's kleiner (Beagle) Blog

  • 2012-03-13 um 22:07
    Permalink

    Hi Klarissa,
    im Gegensatz zu gestern sind das doch heute Traumfotos und keine Unglücksbilder 🙂 Da habe ich ja 0 Chancen auf Lissa’s Geschirr. Gute Besserung übrigens und liebes Wuffi Isi

    Antworten
    • 2012-03-14 um 13:36
      Permalink

      Liebe Isi,

      da hast du wirklich 0 Chance.

      Das Ruff Wear Web Master Harness ist im Moment mein absolutes Lieblingsgeschirr!
      (LISSA denkt sich jetzt grad wahrscheinlich dass ich es dann doch selber anziehen soll!!! :evil:)

      Danke für die lieben Besserungswünsche! Nach einem Tag Reisschleim grummelt das Baucherl vom Gierschlund nicht mehr.

      LG, Klarissa

      Antworten
  • 2012-03-13 um 22:46
    Permalink

    Hallo Klarissa,
    ein Julius-K9-Geschirr hat Emma. Leider ist sie da ja, als sie heiß war, mühelos raus geschlüpft. Und was einmal klappt, merkt sich ja so ein Beagledickschädel. Das Risiko ist mir zu groß. Darum suche ich nach einem Geschirr was vernünftig passt und ausbruchssicher ist.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    Antworten
    • 2012-03-14 um 13:29
      Permalink

      Grüß euch,

      in eurem Fall macht dieses Geschirr natürlich überhaupt keinen Sinn mehr.
      Soweit ich weiß, gäbe es allerdings einen Y Gurt zum K9. Ich kenne diesen Teil zum Einfügen aber nicht aus der Praxis.

      LG, Klarissa

      Antworten
  • 2012-03-13 um 22:56
    Permalink

    Hi Klarissa, hi Mädels,

    schick, schick, schick! Und zum Glück wieder ein „Lächeln“ statt der beleidigten Leberwurst-Blicke. Steht Euch, das K9! Ausbruchssicher(er) ist es mit Y-Gurt, da hab ich schon mit Gewalt versucht, rauszukommen…. keine Chance. Vielleicht allerdings auch mangelndes Geschickt (behauptet Hanne).

    LG und Wuff, der Nero & Co.

    Antworten
    • 2012-03-14 um 13:14
      Permalink

      Hallo Nero & Co,

      bis jetzt bin ich ja zum Glück noch nie nur mit der Leine am Geschirr und ohne Hund im Wald gestanden…

      Vorsätzliche Ausbrechversuche waren noch nie das Problem.
      CARRY liebt es allerdings sehr, hinter uns herzuzockeln… Wenn ich da nicht aufpasse, ziehe ich ihr z.B. das hübsche Norweger mit Borte versehentlich auch mal über den Kopf.
      DAS kann mit dem neuen Webmaster jetzt nicht mehr passieren.
      Und sollte eine einmal über einen Felsen rutschen (*örks* meine krankhafte Höhenangst lässt grüßen) sollte ein Beagle damit zum Halten sein. Hoffentlich. 😕

      Meine Überlegung zum hier gezeigten Julius-K9: Bei der Fährtenarbeit bin ich hinter dem Hund. Das Teil soll nicht behindern und Druck abfangen. Rausrutschen wäre natürlich doof, befürchte ich aber nicht weil gar keine Zeit dazu ist. 😉

      LG, Klarissa

      Antworten
  • 2012-03-14 um 3:12
    Permalink

    Hallo Mädels,
    ach, ihr könnt einfach alles tragen und seht immer toll aus… *nicht an die Leberwurst-Bilder denk* ♥

    So ein Julius-K9 haben wir auch (gibt es sogar für Miniwuffs wie mich), aber ich trage am liebsten die selbst genähten Führgeschirre von meinem Frauchen.
    Unserer Erfahrung nach, sind Feltmann Brustgeschirre sehr ausbruchssicher.

    Liebe Grüße vom Gipfelstürmer

    Antworten
    • 2012-03-14 um 12:37
      Permalink

      Hi Archie,

      ich war jetzt am Schluss durch das große Angebot schon ganz geschirrverwirrt und mit den vielen Meinungen und Empfehlungen total überfordert.

      Über das Julius-K9 habe ich nicht nur positive Kritiken gehört.
      Bis jetzt bin ich aber zufrieden. Ob es für unseren Zweck (das Trailen) wirklich passt, wird die Praxis zeigen.

      LG, Klarissa

      Antworten
  • 2012-03-14 um 5:37
    Permalink

    Steht euch prima! Ich hab‘ das Gleiche in orange und finde es super praktisch. Ist zwar nicht ganz ausbruchsicher, aber wer will das schon….
    LG, Enya

    Antworten
    • 2012-03-14 um 11:17
      Permalink

      … Nö, das Julius-K9 ist NICHT so ganz ausbruchsicher. *An die flinke Emma denk*

      Aber da die Beagles es jetzt wirklich nur mehr zum Arbeiten anhaben, ist das (ausnamsweise) gar nicht so wichtig.

      LG, Klarissa

      Antworten
  • 2012-03-20 um 20:00
    Permalink

    Mona mag ja leider das K9 aus irgendwelchen Gründen nicht mehr. Wir waren heute das erste Mal Trailen und das neue Geschirr hat sich als brauchbar erwiesen – dennoch wäre mir eines lieber, in das sie nicht erst hineinsteigen muss. Mal sehen, vielleicht finde ich ja noch etwas anderes.
    Und hat sich das K9 denn bei Dir jetzt beim Trailen schon bewährt?
    LG
    Silke

    Antworten
    • 2012-03-21 um 12:55
      Permalink

      Servus Silke,
      ich habe gerade den neuen Post über unsere ersten Traileindrücke veröffentlicht. HIER, wenn du gucken magst

      Mein Mann legt CARRY das K9 wirklich nur zum Trail an. Da ist es natürlich angenehm, dass das schnell geht.

      Ich lasse es LISSA Vor Ort oben, hänge die Schleppleine aber erst an den Haken wenn es losgeht. Sie hasst das Herumgewurschtel mit den Geschirren nach wie vor. Egal bei welchem. So vergisst sie aber darauf.

      LG, Klarissa

      Antworten

♥ DANKESCHÖN fürs Kommentieren!

%d Bloggern gefällt das: