Unsere  Steinkatze beim Eingang hat schon jahrelang Untermieter.

Zu Beginn beobachtete ich die Baufortschritte der kleinen Maurer etwas missmutig. Schließlich sah ich aber ein, dass es egoistisch wäre sie von so einem idealen Platz  zu vertreiben.
 
 Heuer sind wir allerdings das erste Mal nicht voll ausgebucht.
Einige der Zimmerchen sind leer geblieben.
 Aber nicht alle. Die leere Augenhöhle und die Ohrmuschel sind ebenfalls bewohnbar gemacht worden und verschlossen.
Ich vermute, dass hier Mörtelbienen oder auch Mauerbienen am Werk waren die für ihre Eier Brutzellen angelegt haben.
Auch die Nester im  Dekolté unseres Springbrunnenmädchens sehen bewohnt aus.
Und wenn  alles gut geht, werden dann im nächsten Frühjahr  kleine, bis dahin voll entwickelte, überhaupt nicht agressive Wildbienchen aus ihrem Überwinterungsquartier schlüpfen.

Liebe Grüße, Klarissa (Silvia) und kleine Meute

Sicheres Teilen mit Shariff: