Drei heiße Beaglemädchen warten auf Mr. Right.

CARRY, LISSA und auch die SUMMER (in der Mitte).

… … … Tolles Timing.

Aber was soll ich sagen.  Die vierbeinigen Männer sind  nicht mehr was sie einmal waren.

Früher. FRÜHER  erzählten einander die Hündinnenbesitzer dass während der Läufigkeit des kleinen Schätzchens plötzlich jede Menge Rüden im Garten blühen…

Heutzutage trifft man auch VOR dem Garten keinen ausgehungerten, übernachtigen vierbeinigen Romeo mehr an wenn man in der Früh die Zeitung aus dem Postkasten holt.

Wann habe ich das letzte mal einen hartnäckigen, ausgebüchsten Verehrer auf unserer Gassirunde  an einen Baum gebunden damit ich meine willigen Hündinnen in Sicherheit bringen kann???

Wo bleibt da die Romantik? Sind die männlichen Vierbeiner nicht mehr sportlich genug um Zäune zu überwinden? Leinen zu zerkauen?

Na MIR soll es recht sein!!!

Denn meine Damen halten nicht viel von fixen Stehzeiten und langem Vorspiel…Sie halten permanent Ausschau und markieren was die Blase hergibt…

Damit vielleicht doch ein (unkastrierter) Kavalier der alten Schule auf sie aufmerksam wird. Und alle Hindernisse verwegen überwindet. Wie (meine) liebeskranken Rüden früher…

♥ LISSA wartet und träumt. 

Frauchen ist wachsam.  Die LISSA auch…

Liebe Grüße, Klarissa (Silvia) und kleine Meute

Sicheres Teilen mit Shariff: