Hungrige Zecken im Beaglefell

ObstbaumblüteWir freuen uns nach dem kalten Winter über die wärmenden Sonnenstrahlen. Wir genießen den Nachmittagskaffee bei Vogelgewitscher im Freien. Sogar die Frösche im nahen Schwimmteich die sich jetzt wieder täglich lautstark die Seele aus dem Leib quaken gehören zum lange ersehnten Frühlingserwachen dazu.

Wie jedes Jahr müssen unsere Beagletten noch ein paar male kurz daran erinnert werden dass die brummenden, fliegenden Kerle an unserem duftenden Blütenbuffet unsere Gäste sind. Und dass die ganz bestimmt nicht versehentlich verschluckt werden sollten.

Und – wie jedes Jahr um diese Zeit – üben wir gezwungenermaßen wieder den Gebrauch der Zeckenzangen.

Nicht nur am Tier. Ich selber hatte heuer auch bereits eine blutsaugende Zecke die ich bei der täglichen Kontrolle leider übersehen hatte.
*snieff snieff*Ja. Wir wissen dass wir in einem zeckenverseuchten Risikogebiet leben.

Natürlich haben wir schon diverse Hausmittelchen ausprobiert. Ich versuche den verzweifelten Griff zu diversen Chemiekeulen immer möglichst lange hinauszuzögern. Bereits unterwegs zu kontrollieren und sie sofort zu entfernen wenn sie noch im Fell unterwegs sind ist bei mehreren Hunden mühsam. Aber das ist sicher die natürlichste und gesünderste Methode.

weiterlesen…