PicMonkey und die SUMMER

Die Sonne gibt sich wirklich große Mühe. Aber der kalte Wind pfuscht ihr leider kräftig ins Handwerk.
Naja, bis zum Sommer haben die beiden ja noch genügend Zeit sich das miteinander auszumachen.

Mit dem Beaglemädchen SUMMER habe ich in der Zwischenzeit wieder einmal ein  Online Bearbeitungsprogramm ausprobiert: PicMonkey
Kein Anmelden, keine Softwareinstallation, es kostet nix, die (englische) Anleitung ist auch für mich gut verständlich und es gibt wirklich viele Möglichkeiten sich nach Herzenslust am Foto auszutoben. Seeeehr viele!
Nicht alle Effekte sind kostenlos, aber das Basisangebot sollte für den Alltagsgebrauch genügen.
∗Trommelwirbel∗ Sogar Polaroids auf die ich immer noch ganz narrisch bin habe ich gefunden! freu

Beagle SUMMER

Abspeichern kann man das fertige Bild nicht nur als  jpg. sondern auch als png. Beim Pola habe ich im Nachhinein den störenden weißen Hintergrund entfernt.
Alle Effekte sind von PicMonkey.  Der Beagle gehört meiner Freundin und das © kam nachträglich aufs Bild. Fertisch!
Vielleicht mag noch wer ausprobieren während er auf den Sommer wartet? Ist wirklich gaaanz einfach! Das Ausprobieren. ∗g∗

Liebe Grüße, Klarissa (Silvia) und kleine Meute

Sicheres Teilen mit Shariff:

Der (Ikea) Taschenbeagle

Summer-Beagle
… SO hat  mir  Summer’s Frauchen die kleine Maus ins Wohnzimmer gestellt wie ich das erste Mal „ge-beagle-sittet“ habe.
CARRY wollte anfangs den nervigen Welpi nicht gerne in ihrem Korb haben.

Sie hätte ihn wahrscheinlich nicht gefressen. Aber sie wollte dann nachher selber nicht mehr in dem vom Summerknuddelchen verunreinigten Ruheplatz liegen… die Spinnerin.

Also hat die kleine SUMMER  in der blauen Ikea-Tasche geschlafen.
Naja. Solange sie hineingepasst hat.

Liebe Grüße, Klarissa (Silvia) und kleine Meute
Sicheres Teilen mit Shariff:

Hundstage, aber so richtig!

Als HUNDSTAGE werden umgangssprachlich in Europa die richtig heißen Tage des Jahres bezeichnet.
Genaueres bei  ->  Wikipedia.

Für uns hier heißt das im Idealfall: Zeitige Morgen – Gassirunde, späte Abendrunde.
Und dazwischen: Nur nicht zu viel und vor allem zu schnell bewegen.
Wer nicht zur Arbeit muss, der hat es gut.

Bademöglichkeiten, abentliches Grillen, leichte Sommersalate,  Klimaanlage, Speiseeis und Gelsen(Stechmücken)vernichtungsmittel sind voll angesagt.

Mir persönlich sind zwar Hundstage lieber als Sauwetter – Aber Nixtun kann auch ganz schön schlauchen.∗g∗

Und der kleine Wehrmutstropfen: Irgendwie bleiben so  nicht nur wir, sondern auch die ganze Arbeit liegen.
Hmmm… Die Romfotos sortieren und bearbeiten sich nicht von selber. Aber mein PC steht im Arbeitszimmer. Und zwar direkt unter dem (schlecht isolierten) Dach. Alles klar?

CARRY  liest rasch und sehr bestimmt die allerneueste Hunde – Morgenpost.
LISSA hält lieber Ausschau nach Häschen und Rehen.

SUMMER  hechelt genervt. Sie denkt schon  an ihr kräftigendes Frühstück. Daheim im Schatten.
Geschäftliches ist erledigt. Also bitte retour zum Auto!!! Avanti, avanti!!! Per  favore.

SUMMER

Dort findet es LISSA dann eindeutig angenehmer UNTER dem Beagletransporter als innen drin.

Aber schneller beim vorbereiteten Futternapf, sind sicher CARRY (links) und die SUMMER

Und wie verbringt IHR die Hundstage???

Liebe Grüße, Klarissa (Silvia) und kleine Meute

Sicheres Teilen mit Shariff: