…tausche schmutziges Weiß gegen frisches Grün

Leute, ich sollte unseren Türkranz wechseln. Und  ∗räusper∗ die Eingangstür putzen?

Bei der Morgenrunde knirschte jedenfalls kaum noch Schnee unter unseren Schuhen, aber immerhin. Ein paar mehr oder weniger weiße Stellen gab es noch. Die Betonung liegt auf gab. Denn in der Zwischenzeit ist auch der letzte Rest weggeschmolzen.

Der Wetterbericht spricht bereits vom kommenden „Turbofrühling“. Mir ist alles recht. Hauptsache endlich Grün.

Beaglefreundin SUMMER kennen wir von Welpenbeinchen an. Sie ist mit zwei meiner Beaglemädchen aufgewachsen.

Meine beiden Beagle – Omis CARRY und LISSA können uns nun nicht mehr begleiten.

Ich bin dankbar dafür dass wir die 12-jährige Summer und ihr Frauchen nach wie vor regelmäßig treffen können.

weiterlesen…

Warten aufs Christkind

Zum Glück haben wir unsere Herzen nicht an Bernhardiner verloren. Oder an Irische Wolfshunde.

Denn soviele Weihnachtskekserl könnte Herrchen gar nicht verdrücken, dass so ein etwas größerer felltragender Liebling entspannt schnarchend bei ihm aufs Christkind warten könnte.

Ziva kann das.

Dass Ernstl die Beine trotzdem irgendwann einschlafen ist eine andere Geschichte. ∗lol∗

Aber dann wechselt sie halt zu Tantchen Marcie. Die weiß wie sie trotzdem bequem weiterschlafen kann.

weiterlesen…

Kaffeeklatsch???

CARRY haben wir zu uns geholt wie mein ältester Sohn beim Bundesheer war und beschloss danach in eine WG zu ziehen.
Diese Woche ist mein mittlerer Sohn nach Wien gezogen. Sagt mal: Wäre da jetzt nicht so ein vierbeiniges Schlappohrmädchen als Trostpflästerchen für die Daheimgebliebenen passend???

Meine Mädels mit Besucherbeaglechen Summer

Klaro… Natürlich weiß ich  dass da auf diesem Foto in meinem Garten 3 Beagles zu sehen sind.

Aber SUMMER gilt schließlich nicht. Die kommt ja immer nur zu Besuch. Und außerdem findet sie mich viel zu anstrengend und nervig in Erziehungsfragen um ganz hier bleiben zu wollen.

O.K. – Bis jetzt hat mein lieber Mann noch nicht auf meine dezenten Hinweise reagiert. Für ihn ist unsere Beaglemeute bereits komplett. Und Basta!

Vielleicht macht ihm aber auch der Gedanke an die vielen „Weibsleut“ im vormals männerdominierten Haushalt Angst??? ∗g∗

Ich kann jedenfalls im Moment schwer beurteilen ob er der Vernünftigere von uns Beiden ist. Oder nur der mit zu wenig Mut auf Abenteuer. ∗nachdenklich die Stirn runzle∗

Egal! – Meinen Kaffee muss ich jedenfalls trotzdem nicht alleine trinken. LISSA und SUMMER (die mit dem roten Geschirr) lassen mich mit Essbarem selten aus den Augen.
weiterlesen…

Der Beagle am Tisch

SUMMER

Die LISSA springt für Essbares auf jeden Tisch.
SUMMER (der Beagle meiner Freundin) hier auf frischer Tat ertappt, macht es auch wegen der guten Aussicht.

In Küche und Wohnzimmer konnte sie bereits davon überzeugt werden dass das bei uns nicht erlaubt ist. Und dass das überhaupt nichts mit mangelnder Gastfreundschaft zu tun hat.

Aber wegen dem großen Tisch auf unserer Terasse verhandeln wir zur Zeit noch mit ihr….

Liebe Grüße, Klarissa (Silvia) und kleine Meute