Bedenklich oder doch nur sehr gewöhnungsbedürftig???

Frühling2012

Da reden die Leute von unbeschwertem Hundeleben und wissen gar nicht wie belastend die Sorgen um die geistige Gesundheit unserer zweibeinigen Mitbewohner für uns sein können.

In letzter Zeit sitzt Frauchen z.B. oft mit einem großen Schraubenzieher in der Hand in unserer Wiese. Um das Unkraut herauszuschrauben???

Dann legt sie sich mit irrem Blick auf die Lauer um brummende Insekten bei der Arbeit zu fotografieren…

Oder sie freut sich wie ein Schneekönig weil die kleinen Bienchen im Dekoltè der steinernen Statue geschlüpft sind…

-> HIER gab es letztes Jahr einen Post über die Tierchen.

Dann wiederum jammert sie über ihre immer schlechter werdenden doofen Augen – und ladet sich im nächsten Moment gleich mehrere Bildbearbeitungsprogramme auf ihr neues iPhone4 das sie eigentlich erst zum Muttertag bekommt.

Tja. Und da sie auf dem kleinen Telefonbildschirm dann nicht genau erkennen kann was sie eigentlich bearbeitet hat, werden einige Bilder dann auch am PC angeguckt. Wo ihr dann vielleicht noch einfällt dass eine Schrift draufpassen könnte. Als ob sie sonst nix zu tun hätte…

Boah… Sogar während unserer abentlichen Gassirunden wird nervig herumprobiert.
Hmmm… Über die Kombination Facebook und Frauchen wollen wir gar nicht erst anfangen zu lästern.
Aber dass sie über den wunzigen Bildschirm vom Telefon (!!!) flucht und zur gleichen Zeit versucht im Beagle Forum zu lesen UND auch zu kommentieren, lässt uns echt eine Gänsehaut unterm Fell bekommen. grusel und schüttel

… Und dann. Jetzt kommt’s Leute!
DANN (!!!) landete gestern ihre Belohnung für unser geduldiges Posieren nicht in unseren erwartungsvoll geöffneten Goscherln.
Sondern im vergitterten Schacht vor dem Eingang.

 – Schon ein bisserl bedenklich oder??? –
...ein herzliches WUUUFF!

11 Gedanken zu “Bedenklich oder doch nur sehr gewöhnungsbedürftig???

  • 2012-05-10 um 11:29
    Permalink

    Lach … ihr beiden seit aber jetzt auch arm dran, Frauchen vertieft sich in in ihr Handy und acht nicht wo sie die Lecker hin befördert

    *DAS GEHT GAR NICHT!!!*

    Ihr beiden müsst was unternehmen und zwar dringend, sonst ist Frauchen Erziehung futsch und ihr müsst wieder von vorne beginnen.
    Fazit: fangt auf der stelle an mit Frauchen Training, am besten lauft ihr beim nächste Freilauf in entgegensetzen Richtungen und ruft Frauchen abwechselt ab (hab ich bei Rütter gesehen 😀 )

    Eure Lady Marian

    Antworten
  • 2012-05-10 um 13:55
    Permalink

    hallo ihr zwei,
    eurem frauchen sagt dringend das diese alles auch süchtig macht und dann seht ihr dumm aus, denn dann hat Frauchen keine zeit mehr für Euch!
    Wir müssen unser Frauchen auch dauernd daran erinnern…schließlich sind wir doch wichtiger als jede Kamera,jeder Computer und auch jedes Forum….ooooooder?
    Also es geht auch mal ohne dies komische Zeug.

    lg
    die Hundechaosbande

    Antworten
  • 2012-05-10 um 18:33
    Permalink

    …aber sowas von bedenklich!!! Ich würde da auch dringend zu einem Aufmerksamkeitstraining raten 😉
    Liebe Grüße
    Silke

    Antworten
  • 2012-05-10 um 19:45
    Permalink

    Sehr bedenklich, vielleicht ist bei ihr ne Schraube locker und sie hat Angst, dass sie die im Gras nicht wieder findet, darum der Schraubenzieher um die Schraube immer rechtzeitig wieder fest zu ziehen 🙂 PIT

    Antworten
  • 2012-05-10 um 20:11
    Permalink

    Sehr, sehr bedenklich ihr beiden Beaglemädchen habt richtig erkannt, euer Frauchen ist Suchtgefährdet! Da MÜSST ihr euch was einfallen lassen… wir sagen nur Vorratskammer, Kellertreppe, Sandhügel u.s.w. macht Action, so viel euch einfällt. Bloss den Fotoapparat müsst ihr noch erlauben, denn wir wollen auch was davon haben.
    Grüsse, DIE TIBIS

    Antworten
  • 2012-05-11 um 23:16
    Permalink

    Manchmal hilft es, wenn man dem Patienten mit einer plötzlichen Erfrischung aus der Beklemmung hilft. Also ruhig mal eurem Frauchen einen nassen Waschlappen um die Ohren klatschen, Mädels.

    Aber das Zielen müsst ihr noch üben. Vielleicht mit was Größerem anfangen? Lasst sie erst mal halbe Fleischwürste werfen, bevor ihr zu Frolic übergeht. Die fallen auch nicht so leicht durchs Abtretgitter.

    Ich hoffe, ich habe euch helfen können.
    Euer Max

    Antworten
  • 2012-05-12 um 12:08
    Permalink

    Hallo Ihr drei….
    oder erst einmal Ihr beiden 🙂

    Ihr macht Euch ja richtig Gedanken um
    Euren Zweibeiner. So manch einer könnte
    neidisch werden 🙂

    Kleiner Tipp am Rande: Ihr seit doch
    clevere Beagle, da wird Euch doch was
    einfallen wie Ihr Frauchen auf andere
    Gedanken und Trab bringen könntet 🙂

    Jetzt wünschen wir Euch erst einmal ein tolles
    Wochenende.

    Gruß Manuela, Gismo & Paula

    Antworten
  • 2012-05-12 um 14:57
    Permalink

    Hi ihr Lieben,
    unser Herrchen hat auch solch Teil und am Besten lässt sich damit Löwenzahn entfernen:-)
    Schönes Wochenende und liebes Wuffi Isi

    Antworten
  • 2012-05-15 um 15:33
    Permalink

    Oha, Zeit, sich mal richtig um Frauchen zu kümmern. Wenn die Leckerchen schon nicht mehr da landen, wo sie SOLLEN …

    Max hat es ja mal wieder (wie macht er das eigentlich nur ???) ins Schwarze getroffen.

    Mein Tipp: Martin(Rütter) zu Hilfe holen. Wenn er Hunde coachen kann, dann auch Menschen !!!!!!

    Ich bin auf eurer Seite
    Angus

    Antworten

♥ DANKESCHÖN fürs Kommentieren!

%d Bloggern gefällt das: