Sonne, Schnee und Rehe

Sonne, (endlich) a frischer Schnee und ganz nah ein paar Reh‘ … des is schee! (das ist schön).

Doof nur, dass die Zweibeiner heute die Schleppleinen nicht ausgelassen haben.

∗Dana, Marcie, Ziva∗

Ich sehe was … was du auch siehst…

Schaaaaade. Ich hätte den Rehen dort so gerne Hallo gesagt. Und Marcie müsste nicht so laut rufen wenn wir hinlaufen dürften. *Ziva*

Ihr nasenblinden Zweibeiner! Ihr wisst ja gar nicht wie gut hier grad ALLES riecht!

*Vienna Calling Dana My Dear*

Wenn ich nicht zu den Rehen darf, schau ich halt nach ob da unten wer daheim ist…

*Charming Marcie The Wonderful Fairytale*

Da staunst du aber wie brav ich immer zu dir zurückkomme. Brauchst die Leine gar nicht so fest zu halten liebes  Frauchen …

*Agent Ziva Of Houndmusic Meadows*

 

Sicheres Teilen mit Shariff:

2 Gedanken zu “Sonne, Schnee und Rehe

  • 2018-12-19 um 9:59
    Permalink

    Boah, sooo viel Schnee, und auch noch Rehe <3
    Herrliche Fotos, ich wär jetzt gern bei Euch.
    Hier ist es kalt und trübe, Hunde sind eh keine….
    Liebe Grüße Heidi,
    die sich freut, dass Du schon wieder gebloggt hast.

    Antworten
    • 2018-12-23 um 21:02
      Permalink

      Servus Heidi,

      Rehe gibts hier jede Menge. Der Schnee ist aber schon längst wieder weg.

      Du weißt, dass wir uns jederzeit sehr darüber freuen würden wenn du hier wärst! Telefonieren werden wir demnächst, ja? <3
      Ich bemühe mich… danke fürs Kommentieren!

      Weihnachtliche Grüße aus Österreich,
      Silvia und ihre kleine Meute

      Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Silvia Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.