Wo waren wir stehengeblieben? Achja. Bei diesem unpraktisch angelegten Fischteich.

<Teil 1 HIER zu lesen>

jup ... das wird wieder nassssss

Nachdem auch CARRY ein ungewollter  Köpfler passiert war, schwamm sie erst einmal eine ausgiebige  Runde. Tut sie ja sehr gerne.

Um dann festzustellen, dass man in diesem See zwar sehr schnell DRIN ist – aber nicht überall so leicht wieder HERAUS kommt.

boa. Wo es rein geht muss es doch auch wieder raus gehen?!

Aber sie fand eine Stelle, die ihr schließlich geeigneter schien:

Hier konnte HUND endlich wieder elegant hineingleiten!

elegant! So gehört das Leute.

Ob das Schütteln während des Schwimmens dem Stressabbau dienen,  das Wasser aus Nase und Ohren befördern sollte, oder einfach nur Spaß machte? Keine Ahnung.

Nur… Das Problem mit dem bequemen, eleganten Herauskommen war immer noch nicht gelöst.

Natürlich hat Frauchen dann geholfen. Aber dort sehen die uns sicher nicht mehr so schnell. GANZ BESTIMMT!

Liebe Grüße, Klarissa (Silvia) und kleine Meute

Sicheres Teilen mit Shariff: