Nach – Feiertags – Blues?

Während draußen vor dem Haus die Sonne unmotiviert unter einer dicken Wolkendecke herumeiert und der Wind mal Regen, mal kleine gefrohrene Kügelchen, mal die Mülltonnen in unserer Straße durch die Gegend bläst, haben sich die gerade noch gut gefüllten Keksdosen kaum merklich geleert.

Die letzten Krümel wurden für die Kaffeepause zusammengesucht, die Waage wurde ganz weit nach rückwärts unters Bett geschoben. Ernstl war heuer sogar schon im Fitness – Studio gleich ums Eck.

Jupp, die Feiertage sind definitiv vorbei. Viel zu schnell.

Wie jedes Jahr.

Schön wars. ∗seufz∗

Es gab genügend Wolkenlöcher um die Feiertagssonne zu nutzen. Daheim im Wohnzimmer, wie auch unterwegs mit den Beagles.

Auch unsere Begleitung war feiertagsmäßig. Denn seit mein Sandwich – Kind (mittlerer Sohn) der Liebe wegen in Deutschland lebt, kann er natürlich nicht mehr so oft etwas mit uns zusammen unternehmen.

weiterlesen…

Sicheres Teilen mit Shariff:

Warten aufs Christkind

Zum Glück haben wir unsere Herzen nicht an Bernhardiner verloren. Oder an Irische Wolfshunde.

Denn soviele Weihnachtskekserl könnte Herrchen gar nicht verdrücken, dass so ein etwas größerer felltragender Liebling entspannt schnarchend bei ihm aufs Christkind warten könnte.

Ziva kann das.

Dass Ernstl die Beine trotzdem irgendwann einschlafen ist eine andere Geschichte. ∗lol∗

Aber dann wechselt sie halt zu Tantchen Marcie. Die weiß wie sie trotzdem bequem weiterschlafen kann.

weiterlesen…

Sicheres Teilen mit Shariff:

Frohe Weihnachten!

den Lebkuchen hundesicher aufbewahren...Und schwuppsdiwupps ist es schon wieder Weihnachten.

Hmmm… dann werde ich heute wohl doch noch nicht damit beginnen zu erzählen was es Neues bei uns gibt? Ich sollte höchstens noch schnell erwähnen dass ich die Seite unserer „Charming Marcie“ endlich aktualisiert habe. Und dass wir uns bereits riesig auf fröhliches Welpenchaos mit ihr im Jänner freuen.

Wie wir das letzte mal kleine Beagles im Haus hatten ist unser Sandwichkind (mittlerer Sohn) nach Deutschland ausgewandert. Natürlich fiel sein Auszug nur ganz zufällig auf die Zeit wie die Kleinen begannen die Wurfkiste zu verlassen… Ein böser Schelm wer Anderes vermutet.  😉

Wichtige Grundregeln aus Österreich hat er in der Zwischenzeit noch nicht vergessen. Ich musste sehr schmunzeln wie ich die Warnung auf dem Karton mit Selbsgebackenem gelesen habe den er uns geschickt hat.

Aber jetzt gibts hier im Blog erstmal ein ganz aktuelles Bild von unserer kleinen Meute. Weihnachtlich aufgehübscht.

weiterlesen…

Sicheres Teilen mit Shariff: