SUMMERTIME-DOGS auf facebook

Summer Dogs 1Der lieben Einladung von Thomas Omlohr direkt hier am Blog in den Kommentaren konnte ich nicht wiederstehen.

– Fotos der Hunde zur Sommerszeit???

Vor 2 Jahren hatte ich eine sommerliche Foto-Schnapsidee mit meinem aufblasbaren Sessel samt Mädels im Schwimmbecken…

Seit damals finden es die beiden erstrebenswert, für mich auf die arme luftgefüllte Sitzgelegenheit zu springen. Unaufgefordert. Eh klar.  Schließlich gab es dafür beim Fotografieren richtig gutes Fresschen.  Fürs brave Posieren. Selber schuld. Ich bin nur froh, dass sie den Teil mit dem Wasser nicht mitverknüpft haben.

–> Klickerdiklick zu den Beagles im Pool.

Aber apropos Fresschen.  Beagles haben den bösen Ruf megaverfressen, gierig und unersättlich zu sein. Dass sie aber auch vornehme Zurückhaltung kennen, habe ich heuer im Sommer bereits mit einigen Fotos bewiesen.

Null Problem. Echt. Sogar mit der LISSA. Heute!!!

Summertime Lissa∗räusper∗ Wenn die „Bezahlung“ nachher passt, klappen solche Aufnahmen natürlich besonders gut.

Das heißt also nochmals im Klartext und zum Mitschreiben:

Der Beagle am Bild unten liegt NICHT im Koma!

weiterlesen…

Ach nee… Diese MÄNNER!!!

Natürlich lieben wir sie.

CARRY, LISSA und übrigen auch die SUMMER,  sind gerade sogar richtig narrisch auf sie.

Hormonell bedingt.

Jap, alle drei Grazien sind wieder gemeinsam heiß.  Sehr praktisch. So haben wir das  Thema sozusagen gleich in einem Aufwasch erledigt.  Im wahrsten Sinne des Wortes.

Aaaber meine klugen Mädels sind nicht mehr ganz so  blauäugig.

Die folgenden Bilder sind jetzt schon gut 2 Jahre alt. Sie könnten aber auch erst gestern geknippselt worden sein:

 Der Duft der Frauen mag zwar verführerisch sein…

… aber im Alltag stehen beim in diesem Fallbeispiel Beagle-  Mann trotzdem  ANDERE  Dinge ganz oben auf der männlichen Prioritätenliste.

* * *

Uuups. Ein Leckerli.  So ganz alleine unterwegs auf den Stufen?  Bei Lissas Popo?

weiterlesen…

Gefährlicher Diätfehler?

Wieder einmal etwas zum Hauptthema dieses Blogs:

Alltag mit Beagles.

Oder auch:  Kleine Erlebnisse des täglichen Lebens die im Zusammenleben mit Beagles (oder natürlich auch anderen gefräßigen Hunderassen) immer wieder einmal passieren können.

Und die selten in diversen Rassebeschreibung stehen.

  • Warum ich heute in der Früh beinahe meinen heiß ersehnten Termin beim Friseur abgesagt hätte? Na deshalb:

Ich wollte gerade zum Auto gehen.

Ein Schrei hallt durch unser Haus. Aus Richtung Küche.

M A M A!!! 

MAMA, WO  IST DER KUCHEN??????

Äh. Ich hatte ihn das letzten Mal auf dem Küchentisch gesehen. Vorhin.

weiterlesen…

Sabberpfützchen, ganz dezent

– Sabber ist erst richtiger, (RICHTIGER!)  Sabber,

wenn er dreispurig zu Boden hängt –

DAS haben uns unsere lieben Blogkumpels

<Nero und Murphy> letztens erklärt.

Wir haben sie also um ihr leckeres, sabberförderndes Keksirezept von ihrem letzten Post gebeten.

Hanne, DANKESCHÖN für deine rasche Antwort!

Und bis Frauchen zum Backen und Ausprobieren kommt,

nochmals  gaaanz dezente  SabberpfützCHEN – Bilder

vom gestrigen Tag mit den beiden Damen:

Die (gekauften) Keksis in Herrchens Hand werden angehimmelt,

weiterlesen…